Neue Verfassung für die Türkei

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon app.24 » Do 16. Mär 2017, 20:32

Evet ist doch bequem. Ich sage bei meinen Mann auch immer ja und habe dann keine Probleme.

VG Anne
app.24
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Thomas 43 » Do 16. Mär 2017, 20:35

Hallo
Habe lange überlegt ob ich es schreibe , aber bildet euch selbst eure Meinung!
Am Dienstag gegen 7.30 Uhr habe ich frisches Brot geholt, wie jeden Tag!
Danach mit Freunden Tee getrunken! ( meine Frau sagt Brot holen dauert immer eine Stunde, vielleicht hat sie recht)!
Grosse auf Regung im Ort , da in allen Zeitungen und im Fernsehen das Bild des türkischen Demonstranten zusehen ist der von einem polizeihund gebissen wird! Ok ich kann dazu erst mal nichts sagen!
Den ganzen Tag im deutschen Fernsehen davon aber nichts zusehen!
Am Mittwoch früh gegen 5 Uhr hab ich dann im Netz recherchiert!
Wollte ja beweisen das es ein fake ist!
Habe dann das Bild im türkischen net gefunden und das entsprechende Video auf einer deutschen Seite!
Da konnte ich die Aufregung verstehen! (Da ich davon ausgehe das Polizei Hunde in den Niederlanden genauso gut trainiert sind wie in Deutschland, gehe ich von Absicht aus ! Es war nicht nur beißen!)
Am Nachmittag wurde dann wieder der böse Sultan zitiert ( das Zitat mit Hunden und pferden)!
Jetzt wurde erstmals das Bild kurz eingeblendet! Wahrscheinlich damit der Zuschauer überhaupt weiß um was es geht!
Wäre das Video gezeigt worden wäre die deutsche Reaktion bestimmt anders gewesen!
Ich finde es ist ein gutes Beispiel wie die Bevölkerung beider Länder durch halbwahrheiten manipuliert wird!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Silvio » Do 16. Mär 2017, 21:13

@ Thomas:

Das Hundebild aus den NL war auch hier = in D. in der Tagespresse und im Fernsehen (ARD?ZDF?), auch als Video.
Insofern passt das Beispiel nicht so recht.

Allerdings gebe ich Dir sehr recht, daß auf beiden Seiten - Türkei und in dem jeweiligen EU-Mitgliedsstaat -
durch Halbwahrheiten von vielen Beteiligten und von den meisten Medien für Stimmung gesorgt wird.

Nach meiner Einschätzung informieren in Deutschland einigermaßen ausgewogen zur Türkei
die Zeitungen "Süddeutsche" und "Tagesspiegel".
Beim - großen - Rest, den ich so sehe (TV) und lese (Presse gedruckt und online) bin ich sehr skeptisch:
Ich war im Winter mehrere Monate in der Türkei
(natürlich in unserem schönen Alanya und auch viel unterwegs, ohne Probleme)
und konnte sehr gut die unterschiedlichen Informationen und "Nachrichten" / "Berichte"
in der Türkei und in D. vergleichen.

Damit halte ich noch lange nicht die derzeitigen Äußerungen aus der Türkei gerechtfertigt -
gleich ob gegenüber D., NL. usw.
Mir kommt es so vor, als ob um jeden Preis Stimmung gemacht wird, um die letzten Wähler
für Evet zu motivieren - Türkei als Opfer Europas, da muß man/frau mit JA stimmen.

Und da gibt es eben die o.a. Halbwahrheiten ...
Silvio
 
Beiträge: 136
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Thomas 43 » Do 16. Mär 2017, 21:55

Hallo
Hatte es erst bei ntv einen Tag später gesehen , nur als Foto!
Thomas
Ps:Es Kommt auf den zeitlichen Ablauf an!
Am Dienstag war bei ntv,n 24 und RTL davon nichts zusehen!
Was bei zdf und ARD war kann ich nicht sagen, da wir die Sender nur mal bei einem Fussball Spiel schauen!
Auch bei t-online nicht!
Also wer bestimmt in Deutschland was und wann gesendet werden darf? Nicht die Nachrichten Sender oder?!
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Haber » Fr 17. Mär 2017, 13:20

Thomas 43 hat geschrieben:
Also wer bestimmt in Deutschland was und wann gesendet werden darf? Nicht die Nachrichten Sender oder?!


Nein, ich glaube Frau Merkel und Herr Altmaier....

Zum Glück war "Anadolu" in den Niederlanden dabei sonst hätten wir dieses Gespräch nie gehört:

Der Dialog zweier türkischer Demonstranten beim Polizeieinsatz in Rotterdam, den ein Filmteam der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu festgehalten hat, ist dennoch höchst aufschlussreich: Einer der jungen Männer ruft den Polizisten entgegen: „Schieß, erschieß mich doch!“ Sein Freund versucht zu beschwichtigen: „Sei still, Bruder, sonst sperren die uns noch ein.“ Darauf der andere: „Ach Quatsch, das ist doch hier nicht die Türkei!“


[15719.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Yilmaz » Fr 17. Mär 2017, 17:05

Also die Spontan-(nicht angemeldete)-Demonstration eskalierte dadurch, dass die absperrenden Polizisten
mit Steinen und Flaschen angegriffen wurden.

Daher wird eine solche aufgelöst und bei uns wäre der weitere Verlauf Landfriedensbruch. Somit liegen
schwere Straftaten vor.

Die Polizisten schützen sich einmal selber und zweitens muss die Versammlung aufgelöst werden.

Dabei ich auch polizeilicher bzw. unmittelbarer Zwang gegen Rädelsführer und Aufwiegler möglich.


Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1305
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Haber » So 19. Mär 2017, 13:03

In einem Urlauber-Forum sollte Politik eigentlich nur ganz am Rande vorkommen. Aber wie ich beim lesen älterer Beiträge feststellen konnte, ist „Alanyahome“ kein reines Urlauber-Forum und was da im Moment
in der Türkei passiert hat auch nur wenig mit Politik zu tun. Es ist mehr absurdes Theater.

Am Beispiel Rotterdam:

Jeder kennt wohl den Vorgang. Die niederländische Regierung hatte am letztem Samstag der Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya die Zufahrt zum türkischen Generalkonsulat in Rotterdam verweigert.

Nun kann man darüber streiten ob das rechtens war (war es übrigens) was es aber mit Sicherheit nicht war ist das was die arme Frau vor den Vereinten Nationen (UN) darüber aussagte:

"Die Welt dürfe gegenüber dieser grauenvollen Verletzung kein Stillschweigen ausüben".

Wenn das eine grauenvolle Verletzung war dann muss ich für viele Vorgänge, gerade im Südosten der Türkei, völlig neue Begriffe erfinden.

Gelesen habe ich den Ausschnitt bei: TRT
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Neue Verfassung für die Türkei

Beitragvon Cykcilli » So 19. Mär 2017, 19:10

Alles was momentan weltpolitisch stattfindet ist ein großes Schmierentheater, nach dem Motto "Steckst du mir die Zunge raus, spuck ich dir ins Gesicht" und hat mit ernster Politik eigentlich nicht viel zu tun. [a015b.gif] Ich skype lieber mit meinen 5-jährigen Enkeln, die gebrauchen wenigstens ihren Verstand. ki33
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Vorherige

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste