Wie geht es den Residenten in Alanya?

Alles, was das tägliche Leben in der Türkei so mit sich bringt... Teilen Sie Ihre Startschwierigkeiten, Erfahrungen, Probleme, Glücksmomente... Hier geht es um das Emotionale und/oder praktische fürs tägliche Leben.

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Fr 25. Nov 2016, 19:56

Thomas 43 hat geschrieben:Hallo
Aber die kannst du trotz grosser klappe ich liefern, wahrscheinlich bist du zu verbittert!
Thomas


Ach Thomas, du bist auf deine Art zufrieden deshalb tust du mir auch nicht leid....aber ich bin nicht verbittert sondern einfach nur traurig über meine Türkei - denn

Erdoğan fegt sie einfach weg

Jeden Tag werden kurdische Politiker eingesperrt. In der Türkei gibt es keinen Rechtsstaat und keine Demokratie mehr.

"Ich habe mir die Straßen angesehen, auf denen ich aufwuchs. Niemand dort lacht mehr. Die Leute wenden den Blick voneinander ab. Alles ist still und in Sorge. Die Schwermut
hat sogar die Schulkinder ergriffen. Ihr morgendliches Geschnatter, während sie auf den Bus warten, ist verstummt. Die Angst hat sie und überhaupt jeden im Griff."


Originalton aus dem Osten der Republik

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon hipphotel » Fr 25. Nov 2016, 20:49

Ich war live in Osten vor 2 Wochen, kann dem was du schreibst (@ Keykubat) nur den Kopf schütteln, deine Aussagen sind nie belegbar, siehe deine alten Berichte. Alles nur vom hören sagen oder irgendwelche Berichte aus den Deutschen Medien. Genau das Gegenteil ist der Fall, sogar die ganzen Kurden ( mein Schwiegersohn ist Kurde) haben eingesehen das endlich rein Tisch gemacht werden muss. Auch war ich in der Schule meiner Enkeln, es wird noch mehr gelacht, denn die Angst ist nun nicht mehr da weil fast alle PKK Leute, Politiker (Lehrer) aussortiert worden sind.

Zum mittschreiben KEYKUBAT, die meisten Kurden unterstützen die aktuelle Säuberungs-Aktion der Regierung.

Es stimmt, es waren mal sehr nette Menschen hier, warum die wohl das Handtuch geschmissen haben? Schau mal in den Spiegel. Mit deiner permanenten ekligen allesbesserwisser- Art hast du sehr viele aus dem Forum vergrault.

Solche Dummbatzen braucht die Türkei nicht, die bei jeden negativen Erreignis sofort posten und jammern ach wie schön war es doch damals.

Bitte rede erst wieder zu einem Thema mit, wo du es mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört hast, alles andere ist nur Miesmacherei und das finde ich nicht fair, das hat dieses schöne Land nicht verdient. Erst recht nicht von einem wie dir, der versucht einen von oben herab seine dumme Meinung kundzutun.

Du bist das Paradebeispiel eines TROLLS.
hipphotel
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 00:33

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Clara » Fr 25. Nov 2016, 23:09

Hallo,

das Thema finde ich weiterhin interessant. Der Ton gefällt mir nicht mehr. Oder besser gesagt: die gegenseitigen Beschimpfungen sind nicht so das, was ich nun unbedingt lesen und erfahren möchte. Ich kann natürlich darüber hinweglesen. Oder ich kann in diesem Thread einfach nicht weiterlesen. Vielleicht könntet Ihr Euch dazu entschließen Euch diese Äußerungen per PN zuzusenden?

War mal so eine Frage. Nichts für ungut!
Clara
Clara
 
Beiträge: 69
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Sa 26. Nov 2016, 12:19

hipphotel hat geschrieben:Ich war live in Osten vor 2 Wochen, kann dem was du schreibst (@ Keykubat) nur den Kopf schütteln, deine Aussagen sind nie belegbar, siehe deine alten Berichte. Alles nur vom hören sagen oder irgendwelche Berichte aus den Deutschen Medien. Genau das Gegenteil ist der Fall, sogar die ganzen Kurden ( mein Schwiegersohn ist Kurde) haben eingesehen das endlich rein Tisch gemacht werden muss. Auch war ich in der Schule meiner Enkeln, es wird noch mehr gelacht, denn die Angst ist nun nicht mehr da weil fast alle PKK Leute, Politiker (Lehrer) aussortiert worden sind.

Zum mittschreiben KEYKUBAT, die meisten Kurden unterstützen die aktuelle Säuberungs-Aktion der Regierung.

Es stimmt, es waren mal sehr nette Menschen hier, warum die wohl das Handtuch geschmissen haben? Schau mal in den Spiegel. Mit deiner permanenten ekligen allesbesserwisser- Art hast du sehr viele aus dem Forum vergrault.

Solche Dummbatzen braucht die Türkei nicht, die bei jeden negativen Erreignis sofort posten und jammern ach wie schön war es doch damals.

Bitte rede erst wieder zu einem Thema mit, wo du es mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört hast, alles andere ist nur Miesmacherei und das finde ich nicht fair, das hat dieses schöne Land nicht verdient. Erst recht nicht von einem wie dir, der versucht einen von oben herab seine dumme Meinung kundzutun.

Du bist das Paradebeispiel eines TROLLS.


Das Auswärtige Amt erweitert die Reisehinweise für die Türkei:

Es wird dringend davon abgeraten, in der Öffentlichkeit politische Äußerungen gegen den türkischen Staat zu machen bzw. Sympathie mit terroristischen Organisationen zu bekunden. Und auch in einigen Foren sollte
man mit Tatsachen zurückhaltender sein.


Man bekommt sonst die ganze Wucht (Wut?) der AKP-Sympathisanten zu spüren...siehe oben

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Sa 26. Nov 2016, 12:28

Clara hat geschrieben:Hallo,

das Thema finde ich weiterhin interessant.

Clara


Natürlich ist das Thema interessant aber hier ist es nicht angebracht. Die Residenten die was zu sagen hätten, sagen nichts und die die was sagen kann man hier ja nachlesen - nichts substanzielles, nur Beschimpfungen.

Reden wir also lieber weiter über das Wetter - und das ist bekanntlich gut.....und jetzt kommt noch einer... [033.gif] da können die AKPler im Moment noch auch nichts daran ändern... :lol: :lol:

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Thomas 43 » Sa 26. Nov 2016, 12:55

Hallo
Meine Wut bekommst du nicht! Ich habe noch Respekt vor dem Alter!
Genauso bin ich kein Anhänger der AKP! Sondern der yabancipartei!
Meine Nachbarn ( 250 m) sind Kurden , ich habe mit denen kein Problem !Hab mit denen schon gegrillt und war beim Opfer fest dabei!
Hier unten den kleinen Markt haben Syrer übernommen! Da kenn ich auch die ganze Familie! Mit denen habe ich weniger Probleme als mit dir! ( hab ich eigentlich auch nicht)
Aber mal einige wirkliche Beispiele was sich verschlechtert hat wäre für die wahrheitsfindung schon hilfreich!
Wir können uns ja am 4. auf dem Weihnachtsmarkt treffen und den letzten Migranten verjagen! (Ich meine den fetten Mann im Roten Mantel und dem dicken sack)
Aber der ist ja eigentlich Anatolier !
Wenn du voriges Jahr dort gewesen wärest hättest du gesehen wie aus verschiedenen Ländern die waren angeboten wurden!
Von Traurigkeit keine Spur! Das grossaufgebot von Polizei wird auch wieder anwesend sein , damit ja nichts passiert!
Nicht um die Leute zum Flughafen zu begleiten!
Um dich aufzumuntern könntest du sogar ein selige mit dem alten Mann machen!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 557
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon hipphotel » Sa 26. Nov 2016, 12:58

Und wieder mal total daneben Keykubat. Ich bin keine Sympathisantin der AKP.

Rede du mal lieber über das Wetter. [15756.gif]
hipphotel
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 00:33

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Sa 26. Nov 2016, 13:05

hipphotel hat geschrieben:Und wieder mal total daneben Keykubat. Ich bin keine Sympathisantin der AKP.

Rede du mal lieber über das Wetter. [15756.gif]


Siehste hipphotel, funktioniert doch....so ähnlich geht Konversation...

und @Thomas

du darfst das - du weißt doch, in 10 Minuten in Gazipasa... [15748.gif]

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon hipphotel » Sa 26. Nov 2016, 13:30

schön das du es endlich kapiert hast.

Der englische König Charles II. soll einmal gesagt haben:

Die Kunst guter Konversation besteht darin, Unsicheren Sicherheit zu geben.
hipphotel
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 00:33

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Thomas 43 » Sa 26. Nov 2016, 14:16

Hallo
Wie lange würdest denn du brauchen nach gazipasa!
Wollte gestern hin , aber meine Frau wollte nicht! Deshalb heute samstagsmarkt im mahmutlar!
Allerdings brauche ich zur Zeit 14 Minuten nach gazipasa mit unserer Gehhilfe!
Ich muss langsamer fahren da sich auch nach gazipasa 1000 unzufriedene Migranten zu Fuß aufgemacht haben!
Und da sollte man schon vorsichtig vorbeifahren , schon wegen der elektro dreiräder !
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 557
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern... und dann kommt der Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste