10. November, 9:05 Uhr

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

10. November, 9:05 Uhr

Beitragvon Haber » Di 10. Nov 2020, 18:04

Die Türkei begeht den 82. Todestag Atatürks

Die Türkei gedachte am 10. November dem 82. Todestag des Gründers der modernen türkischen Republik Mustafa Kemal Atatürk.
Im ganzen Land sind dafür besondere Veranstaltungen geplant - vor allem in der Hauptstadt Ankara und Istanbul.

Das Leben kam um 9.05 Uhr wieder zum Stillstand. Dies markiert den genauen Zeitpunkt, als Atatürk am 10. November 1938 im
Alter von 57 Jahren im Dolmabahce-Palast in Istanbul verstarb.

Noch 82 Jahren nach seinem Tod bleibt Atatürk eine verehrte Persönlichkeit, deren Erbe mit jedem Tag in den Augen der neuen
Generationen an Wert gewinnt.

Um 9.05 Uhr stand die Türkei still


Bild

Quelle: Hürriyet
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 1222
Bilder: 10
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: 10. November, 9:05 Uhr

Beitragvon Yilmaz » Di 10. Nov 2020, 19:24

Ich glaube auch nicht, dass es jemanden gibt, der danach mehr für die Türkei gemacht hat.

(Wen sollten wir hier in Deutschland ehren ? Adenauer, Helmut Schmidt oder Helmut Kohl ? Vielleicht uns Willy oder uns Uwe ? )

Ich kann es nicht sagen.

Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1520
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: 10. November, 9:05 Uhr

Beitragvon Haber » Mi 11. Nov 2020, 14:01

In einer Demokratie gibt es keinen Personenkult. Auch der "Größte" (Donald Trump) ist in ein paar Monaten vergessen.

Die Kommunisten feiern allerdings ihre vergangenen Vorbilder weit über den Tod hinaus, z.B. Rosa Luxemburg.

Bei uns bekommen die "Helden" der Vergangenheit eine Straße einen Platz oder einen Flughafen.

Willy Brandt (Berlin) Helmut Schmidt (Hamburg)

Wenn AH den Krieg gewonnen hätte, hätten wir sicher auch einen Personenkult (zwangsweise).
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 1222
Bilder: 10
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: 10. November, 9:05 Uhr

Beitragvon walter47 » Mi 11. Nov 2020, 15:08

1xxx1
Zur NS Zeit gab es in Deutschland in jedem Ort eine A-H-Straße, nicht das ich da stolz drauf wäre. [017.gif] MfG Walter
Auch ein Adler der nicht fliegt, hat dennoch einen messerscharfen Blick und ein alter, grauer Wolf kennt immer noch jeden Trick.
walter47
 
Beiträge: 264
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland


Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste