Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen zu

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen zu

Beitragvon ex-sidener » So 16. Dez 2018, 15:52

Eilmeldung 16.12.2018 Jetzt scheint der Herr drüben in Amerika das letzte bisschen Hirn was er unter seinem blonden lockigen Haar trug, auch noch gänzlich verloren zu haben. Und der Despot Recep Tayyip Erdoğan zeigt sich von seiner besten Seite. Nach Angaben der türkischen Regierung hat US-Präsident Donald Trump zugesagt, den Prediger Fethullah Gülen an die Türkei auszuliefern. Frage mich nur wo der "Erdowahn" den Prediger noch unterbringen will. Ist doch alles belegt. Nach offiziellen Zahlen von Mitte November wurden seit 2016 rund 218.000 Menschen festgenommen. 16.684 der Betroffenen wurden demnach verurteilt. 14.750 befänden sich weiterhin in Untersuchungshaft.
Mehr als 140.000 Menschen wurden aus dem Staatsdienst entlassen. Verteidigungsminister Hulusi Akar gab Anfang November an, dass allein beim Militär mehr als 15.000 Menschen, darunter 150 Generäle und Admiräle, gefeuert worden seien.
Was für ein tolles Urlaubsland. Ich glaube ich habe mich richtig entschieden als ich als langjähriger Resident Side bzw Manavgat vor 3 Jahren endgültig verlassen habe. Jetzt bin ich in Kroatien und fühle mich richtig wohl dort.
Frohe Weihnachten allen
ex-sidener
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen

Beitragvon Haber » Mo 17. Dez 2018, 12:53

ex-sidener hat geschrieben:
Was für ein tolles Urlaubsland. Ich glaube ich habe mich richtig entschieden als ich als langjähriger Resident Side bzw Manavgat vor 3 Jahren endgültig verlassen habe.
Jetzt bin ich in Kroatien und fühle mich richtig wohl dort.

Frohe Weihnachten allen


Die Türkei hat gegenüber, auch Kroatien, einen unbestreitbaren Vorteil.

Im Frühjahr 2019 - Eine Woche 3 Sterne Hotel (HP) in Kroatien, bei eigener Anfahrt ca. 400 Euro

zur selben Zeit eine Woche 4 Sterne Hotel (AI) in Alanya mit Flug ca. 250 Euro

.....und, als Urlauber merkt man nichts von den Vorfällen im Lande (Verhaftungen und Neutralisierungen)

Und die armen Türken müssen sich mit der Situation abfinden. Sie haben ja nur dieses Land.....

13 Millionen Urlauber können nicht irren - so viele sind bereits in diesem Jahr in Antalya gelandet und ohne Probleme wieder abgeflogen...
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 434
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen

Beitragvon ex-sidener » Mo 17. Dez 2018, 13:58

Hallo Haber vom Prinzip geb ich Dir Recht. Aber der Deutsche und auch andere machen dort Urlaub wo es am billigsten ist. Wäre das z.B. Griechenland, wäre Griechenland überlaufen. Ich selbst habe 4 Jahre in der TR gelebt. Nicht in AI-Hotels sondern in eigenen 4 Wänden und glaub mir, ich habe soviel Einheimische (die ich sehr schätze) kennengelernt, dass ich mir schon ein Urteil erlauben kann. Es geht auch nicht um das herrliche Land mit den liebenswerten Menschen dort, es geht mir um die Führung und dem ganzen politischen Gefolge. Habe in Side/Manavgat gewohnt, in Alanya-Obagöl, eine Zeitlang nähe Göreme (Kappadokien) und war oft in kleinen Dörfern bei Gaziantep (Nähe Syrische Grenze) bei türkischen Freunden, die in der Saison in Side in der Gastronomie gearbeitet haben, eingeladen. Wenn man das sieht, das ist Türkei PUR !!! Habe erlebt wie sie im Winter dort leben und wie im Sommer in der Hotelpersonalunterkunft. Da ist kein großer Unterschied. Diese Menschen sind auf das Geld des Tourismus angewiesen, keine Frage, aber müssen wir einen Despoten wie Erdogan damit finanzieren ? Ich sage ganz klar nein.
Sollte jetzt ein AI-Urlauber mit 14 Tage Türkei-Erfahrung einen schlauen Spruch machen zu meinen 5 Zeilen hier, ich lehn mich in den Sessel und schmunzele süffisant.
Mein froher Weihnachtswunsch und einen "Guten Rutsch in 2019" bleiben bestehen.
ex-sidener
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen

Beitragvon Haber » Mo 17. Dez 2018, 15:26

Hallo ex-sidener,

es ist ja alles richtig was du schreibst - aber hilft es den 50 Prozent Türken die Erdogan nicht gewählt haben?

Sanktionen wie Urlaubszurückhaltung treffen nur die türkischen Bürger und nicht den Despoten. Nicht mal als
Russland Millionen Urlauber zurückgehalten hat geriet Erdogan ernsthaft in Gefahr.

Wenn wir die Türkei lieben, müssen wir noch eine ganze Zeit mit Erdogan irgendwie zurechtkommen. Es gibt
ja genügend Alternativen, aber eben nur eine Türkei. Ich enthalte mich übrigens auch aus ähnlichen Gründen
wie du nur meine Alternative ist nicht unbedingt Ex-Jugoslawien.

Und wer gern weiterhin in der Türkei Urlaub machen möchte sollte es ruhig tun - ob der eine oder andere es
nicht tun möchte ist auch OK. Nur die Fernbleiber helfen den Türken nicht......sie helfen nur Erdogan das Land
mehr und mehr zu islamisieren.

Es ist schlimm genug, dass die Welt wegschaut während Erdogan alles einperren, oder im Südosten alles
erschießen lässt was nicht seiner Meinung ist. Urlauber können durch hinschauen eine ganze Menge für
die 40 Millionen (50 Prozent) nicht AKP-Wähler tun.

[128.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 434
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen

Beitragvon ex-sidener » Mo 17. Dez 2018, 16:30

Da sind wir uns beide ja einig was die große Politik betrifft. Find ich gut, dass wenigstens Du hier in dem Lost Place Forum mal schreibst.
ex-sidener
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen zu

Beitragvon ex-sidener » Di 18. Dez 2018, 11:25

Weißes Haus widerspricht Cavusoglu: Keine bevorstehende Auslieferung von Fethullah Gülen
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hatte im Parlament in Ankara über angebliche US-Bemühungen zur Ausweisung Gülen's berichtet. Das US-Justizministerium teilte mit, man werde "alles neue Material" überprüfen, das Ankara im Zusammenhang mit dem Auslieferungsersuchen zur Verfügung stelle. Eine Entscheidung werde "auf der Basis der Fakten und der relevanten US-Gesetze" erfolgen.Die türkische Regierung forderte von den USA die Auslieferung Gülens und von mehr als 80 seiner mutmaßlichen Anhänger.
Na, mal eine positive Meldung von den Ami's. Dann wird wohl alles soweit bleiben und das ist auch ganz gut so. Warum sonst noch mehr Öl ins Feuer von Erdogan [a010b.gif] schütten.
ex-sidener
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen

Beitragvon Haber » Di 18. Dez 2018, 14:04

ex-sidener hat geschrieben:[b]

Na, mal eine positive Meldung von den Ami's. Dann wird wohl alles soweit bleiben und das ist auch ganz gut so. Warum sonst noch mehr Öl ins Feuer von Erdogan [a010b.gif] schütten.


Hier erleben wir den Unterschied zwischen einem "Präsidialsystem" und einer Demokratie...

Trump kann, im Gegenteil zu Erdogan, nicht einfach bestimmen wer ausgelefert oder eingesperrt wird. In den USA machen das unabhängige Richter....in der Türkei macht es....?!

Bei der Gelegenheit noch etwas zum schmunzeln (wenn es nicht so traurig wäre) Erdogan hat sich über den Umgang mit den "Gelbwesten" beschwert. Die französische/belgische
Polizei geht unverhältnismäßig hart mit den Demonstranten um.... [a015b.gif]

Originalton Erdogan:

„Wir verfolgen die Bilder aus den europäischen Straßen mit Sorge. Wir sind sowohl gegen die von den Demonstranten angerichteten chaotischen Zustände als auch gegen die
unverhältnismäßige Gewaltanwendung gegen sie. Das entstandene Bild zeigt, dass Europa sowohl in Demokratie als auch in Menschenrechte und Freiheiten sitzengeblieben ist“


Aber wie gesagt, es ist Erdogan und nicht die Türkei oder alle Türken. Und wirtschaftlich gesehen ist Fethullah Gülen für Erdogan nur ein Hindernis bei der Übernahme der lukrativen
Gülen-Projekte im Ausland. Für die, die es nicht wissen - Erdogan und Gülen lagen mal auf einer Linie....
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 434
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Politik Türkei: Donald Trump sagt Auslieferung von Gülen

Beitragvon ex-sidener » Di 18. Dez 2018, 15:03

Erdogan und Gülen lagen mal auf einer Linie.... Das waren die "dicksten Kumpels" [a017.gif] die beiden.
ex-sidener
 
Beiträge: 34
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47


Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste