Politische Lage in der Türkei???

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Silvio » Di 15. Aug 2017, 13:57

Zum einen nimmt die Sehnsucht nach den "starken Männern" anscheinend deutlich zu -
von der Türkei (dem Ausgangspunkt dieses Themas) über Ungarn bis Russlannd,
um nur einige Beispiele zu nennen.

Und was zum anderen das heiße Eisen Flüchtlinge betrifft, habe ich für und aus Ungarn
auch ganz andere Bilder im Kopf, wenn ich mich an Städte und Bahnhöfe erinnere ...
Zu Ungarn (wo ich jedes Jahr mehrere Male beruflich unterwegs bin), zu Orban etc.
kann man sehr unterschiedlicher Meinung sein, vom Umgang mit Roma bis zum
Demokratieverständnis - aber das ist hier ein Alanya-Forum.

Die Türkei hat übrigens ca. drei Millionen Flüchtlinge/Migranten aufgenommen -
so sagt es die Regierung.
Und hält diese Ausländer nach Möglichkeit weit weg von den touristischen
Regionen des Landes.
So kann das schöne touristische Bild des Landes erhalten bleiben,
und Politik interessiert nicht weiter.
Silvio
 
Beiträge: 136
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Haber » Di 15. Aug 2017, 14:02

.

Sigmar Gabriel zur Türkei

"Wirtschaftlicher Druck wirkt"

Laut Außenminister Gabriel zeigt der schärfere Kurs der Bundesregierung gegenüber der Türkei erste Erfolge.

deutsch

Präsident Erdogan feierte in Ankara die Gründung der AKP - und kündigte Änderungen in der Partei an.

türkisch

[128.gif]

Jetzt ist auch wieder Urlaub im Südosten der Türkei möglich :arrow:

Ost- und Südostanatolien würden anhand von entschlossenen Operationen der türkischen Streitkräfte und Unterstützung des Volkes vom
Terror gesäubert. Mit Sozialprojekten und Projekten kehre in der Region die Ruhe ein und biete neue Chancen für Tourismusunternehmer.
Ungenutzte Flächen am Küstenstreifen des Van Sees in Van Erciş seien zu Stränden umgewandelt worden. An den Stränden seien
Umkleidekabinen aufgestellt soziale Möglichkeiten geschaffen worden.
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Haber » Di 15. Aug 2017, 14:14

Silvio hat geschrieben:

Und was zum anderen das heiße Eisen Flüchtlinge betrifft, habe ich für und aus Ungarn
auch ganz andere Bilder im Kopf, wenn ich mich an Städte und Bahnhöfe erinnere ...
Zu Ungarn (wo ich jedes Jahr mehrere Male beruflich unterwegs bin), zu Orban etc.
kann man sehr unterschiedlicher Meinung sein, vom Umgang mit Roma bis zum
Demokratieverständnis - aber das ist hier ein Alanya-Forum.



Es ist richtig, häufig hängen Dinge aber auch zusammen - Flüchtlinge zum Beispiel in Ungarn, Deutschland und der Türkei..

Und zu Ungarn könnte ich Geschichten von vor der Wende erzählen - da waren gewisse Deutsche in den Augen der Ungarn Menschen zweiter Klasse..
Aber das ist zum Glück alles vergessen.

Was noch nicht vergessen ist, weil immer noch aktuell, ist der Umgang mit Flüchtlingen in Ungarn Deutschland oder der Türkei. Frag mal einen Flüchtling
wo er hin möchte.....wenn er die Wahl hätte.

[a015a.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » Di 15. Aug 2017, 14:19

Hallo Bepi,

"borniert" heißt laut Duden "einseitig beschränkt". Danke für deine Titulierung. Das der Deutsche arrogant ist, hat sich mit deiner Benennung für mich eindeutig bestätigt. Wenn man anderer Meinung ist wie "Mutti" dann ist man borniert.

viele Grüße Anne
app.24
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » Di 15. Aug 2017, 15:08

Hallo an Alle,

ich bin dann hiermit weg. Als "einseitig beschränkt" genannt zu werden, ist dann doch etwas zu viel des Guten. Ich wünsche allen Restmitgliedern alles Gute und noch eine schöne Zeit in der Türkei, Alanya. Vielen Dank auch Anita, die immer wieder versucht hat, zu schlichten.

viele Grüße Anne
app.24
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Adnan » Di 15. Aug 2017, 17:17

Auf Wiedersehen und Dir alles Gute !
Benutzeravatar
Adnan
 
Beiträge: 497
Bilder: 35
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 09:17
Wohnort: 30823 Garbsen

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » Di 15. Aug 2017, 17:27

Adnan,

Danke auch für das vergiftete Auf Wiedersehen

Anne
app.24
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Bepi » Di 15. Aug 2017, 19:23

Alles Gute - vielleicht noch ein Tipp

"Gib doch Deinen deutschen Pass ab" - falls Du ihn noch hast.
Bepi
 
Beiträge: 221
Registriert: So 6. Mär 2011, 13:14
Wohnort: TR/DE

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon trudi » Di 15. Aug 2017, 19:57

Hallo Leute,
was ist aus diesem Forum geworden???
Ich weiß "früher war alles besser" ist eine abgedroschene Phrase, aber es trifft auf dieses Forum zu.
Es wurde diskutiert, auch politisch, es gab verschiedene Meinungen und Aussagen.
Aber niemand wurde dafür beleidigt und mit ironischen Bemerkungen und auf Wiedersehens Sprüche aus dem Forum gekickt.
Gerade Anne hat doch durch ihre Beiträge zur Belebung des Forums beigetragen.
Echt traurig solch eine Entwicklung.

Trudi
trudi
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 12. Jun 2012, 07:08

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » Di 15. Aug 2017, 20:05

Danke
app.24
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste