Politische Lage in der Türkei???

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon KuK » Fr 18. Aug 2017, 11:00

Hallo Kuehn, warte auf eine Antwort auf mein Schreiben, s.o. Gruß KuK
KuK
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Yilmaz » Fr 18. Aug 2017, 11:18

app.24 hat geschrieben:Hallo,

das was Adnan sich geleistet hat, geht so garnicht. Aus einer persönlichen Nachricht zu zitieren ist tabu und wird in den Foren geahndet mit Abmahnung und Sperre. Da hier aber niemand ist, der für Ordnung sorgt, gebe ich Adnan die Erlaubnis die vollständige PN zu veröffentlichen. Nur ein paar Auszüge hier zum Besten geben, geht überhaupt nicht. Auf ihre persönlichen Umstände habe ich mich sehr wohl eingelassen. Wenn sie etwas Ehre besitzt, dann tut sie es.

Anne



Grundsätzlich sollte man keine persönliche Nachrichten weiterleiten oder veröffentlichen.

Aber so wie du es in deiner Mail an erscheinen lässt, ist es rechtlich nicht verboten.

Wünsche dir, app.24, weiterhin alles Gute und sage: Tschüß.

Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1223
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » Sa 19. Aug 2017, 08:43

Nachdem Adnan,nicht gewillt ist, meine PN, die sie teilweise öffentlich gemacht hat, zu veröffentlichen,tue ich es, damit alle User sich ein Bild machen können, was ich ihr wirklich geschrieben habe und mit wem sie es zu tun haben.

Hallo Adnan,

zum Schluß noch ein paar Worte an dich. Wir wurden vom Forum als Freunde eingeladen, von dir aber wie Feinde behandelt. Deine Giftspritzen gegen uns aus Side wurden immer giftiger und agressiver. Es ging soweit, das kaum noch jemand bei euch ist.

Ich weiß, daß du auf meine Zeilen nicht antworten wirst. Gift verspritzen ja, sich dann aber wie eine Schlange zurückziehen. Das Kann man intelligent nennen, aber auch feige.

Mir ist bewußt, daß dein persönliches Schicksal bedauernswert ist. Das du aber ein ganzes Forum mit deinem Verhalten ruinierst, kann ich nicht verstehen.

Ich wünsche dir für die Zukunft (auch ohne giftige Hintergedanken) alles Gute

Mit Bedauern Anne

Macht euch eure Gedanken

viele Grüße Anne
app.24
 
Beiträge: 192
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon ex-sidener » Sa 19. Aug 2017, 10:13

Also ich kann keine verwerflichen Aussagen von Anne bezüglich beschriebener Thematik noch gewähltem Wortlaut finden. Auch ich wurde als Ex-Sidener in diesem Forum von besagter Person mehrfach negativ "angemacht" ! Habe allerdings nicht drauf reagiert, weil ich solche Bemerkungen nicht ernst nehme und nicht noch Öl ins Feuer gießen wollte zu solchen un kompetenten Beiträgen. Ich selbst habe als ehemaliger Wetterfrosch und Moderator im Side-Forum noch Kontakt zu damaligen Sider-Mitgliedern, die auch hier im Forum registriert sind und meine Meinung teilen. Auch sie beteiligen sich nicht mehr hier im Forum mit Beiträgen oder ähnlichem.
Auch im Side-Forum lief es manchmal nicht alles glatt, aber seitens der Mod. bzw. Admin. wurde bei Themenverfehlungen, negative Äußerungen bzw. Beleidigungen anderer Mitglieder sofort eingeschritten und entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Selbst bei ca. 100 Beiträgen am Tag wurde das gut "gemeistert".
Bei solch einer Arbeitsweise würde sicherlich dieses verwaiste Forum hier auch wieder mehr Attraktivität erlangen und dem stillen Mitleser zu evt. Beiträgen anregen bzw. animieren.
Wünsche allen ein schönes WE mit weniger Regen und Wind hier in Deutschland.
KJR als Ex-Sidener
ex-sidener
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » Sa 19. Aug 2017, 19:46

Hallo,

hiermit warne ich alle User, persönliche Nachrichten hier im Forum zu schreiben. Sie können jeder Zeit, ohne Folgen, öffentlich gemacht werden.

Laut Yilmas sollte dies zwar nicht geschehen, wenn doch, dann passiert auch nichts. Es ist ein rechtsfreier Raum hier. Ich schreibe euch die Warnung, obwohl Yilmas mir schon "Tschüß" gesagt hat und damit gemeint hat "schleich dich".

viele liebe Grüße Anne



-------------------Dann will ich hier mal in deinem Text gleich Stellung beziehen.
1. Du wolltest hier nicht mehr Schreiben und daraufhin habe ich, weil Freundlichkeit ist keine Zier, dir einen norddeutschen Abschiedsgruß gesandt.
2. Hier ist kein rechtsfreier Raum. Aber die Veröffentlichung von PN (elektronischen persönlichen Nachrichten) ist nicht strafbar nach deutschen Gesetzten.

Nicht nur öffentlich geschrieben, sondern mir auch per PN zugegangen sind Wünsche dich zu sperren. Habe es bislang aber nicht gemacht, weil du ja von die aus gehen wolltest.
Dennoch kehrst du wieder zurück und "hackst" wieder auf andere rum. Zieh endlich einen Strich und geh oder überdenke deine Wortwahl und bleibe.

Gruß
Yilmaz

--------------------------------------
app.24
 
Beiträge: 192
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Bepi » Sa 19. Aug 2017, 21:34

Hallo Yilmaz,

nur einen Wunsch an Dich " bitte den User sperren"

Bepi
Bepi
 
Beiträge: 221
Registriert: So 6. Mär 2011, 13:14
Wohnort: TR/DE

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Senemuth » Sa 19. Aug 2017, 22:13

He jetzt kommt mal alle runter!!!!!! Es geht um politische Lage in der Türkei!!!! IHR VERTRITT GERADE DIESEN KINDERGARTEN. Der eine oder andere ist Ex Side, aber mal wichtig und im allgemeinen " vom besser moderierten Forum ( CHP ? ) die anderen sind traditionalisten aber gegan jeglichen Einfluss von außen ( MHP ) und dann gibts noch diejenigen die normalerweise dazu gar nichts mehr schreiben wollen, weil ...................
Exht jetzt??????? Ich finde Beitäge interessant oder eben nicht......egal wieviele Beiträge derjenige schon verfasst hat oder aus welcher " Ecke " der kommt.
Ob moderiert oder nicht..........in der normalen Gesellschaft muss man mit Konfrontation und mit anderen Meinungen leben, sich damit auseinander setzen.
Wieso das Internett, als eigendliche Komunikationshilfe, immer wieder so beschämend diesen Fortschritt negiert......Naja fragt euch selber, würden diese Konflikte verbal ausgetragen werden wenn sich die Personen gegenüber sitzen würden.
Also können wir jetzt wieder auf eine sachliche Ebene zurückkommen, die mit der Türkei zu tun hat und nicht mit den persönlichen " Kinkerlitzchens " einigér Personen die, die WELT offensichtlich nicht interessiért!!!!!!
Es ist nicht wichtig, wie oft, wie lange, oder in welchem Hotel wer gewesen ist. Wichtig ist das jemand seine eigene Meinung hat und diese nicht auf den Kellner von seinem Stammlokal begründet!!!!!!!
Senemuth
 
Beiträge: 172
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:33

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon Haber » So 20. Aug 2017, 02:46

Etwas mehr wird hier nur noch geschrieben wenn es was zu meckern gibt... [a015a.gif]

Ein Grund für mich auch mal wieder was zu schreiben... :D :D

Leider darf man hier ja über so wichtige Sachen wie, auf Wunsch Erdogans ist ein Deutscher in Spanien verhaftet worden, nicht schreiben.

Ist Politik - und Politik geht nun mal gar nicht.

Der in Spanien festgenommene Schriftsteller Akhanli soll auf keinen Fall an die Türkei ausgeliefert werden. Dafür machte sich Außenminister Gabriel
bei seinem Amtskollegen stark. Die Türkei hatte den deutschen Staatsbürger Akhanli zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.


[128.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 275
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon app.24 » So 20. Aug 2017, 07:11

Hallo (jetzt aber endgültig der letzte, unqualifizierte Beitrag, auch wenn es keinen interessiert),

ihr habt alle recht, nur das eigentliche Problem WOLLT, KÖNNT oder DÜRFT ihr nicht erkennen. Es geht um den gegeseitigen Umgang der Menschen untereinander (auch wenn dies als KINDERGARTEN bezeichnet wird). Der gesittete Umgang ist die Grundlage unseres Zusammenlebens.

Ich werde weiterhin in die schöne Türkei reisen, so es die Gesundheit und die Politik zu läßt. Ich werde weiterhin die Menschen beobachten und mich nicht mehr einmischen (Wunsch). Vielleicht leben die Menschen besser, die Alles in der Umgebung an sich vorbei laufen lassen.

Probleme habe ich eigentlich keine, aber wer kann das schon behaupten. Ich bin nur traurig, das sich einige User ALLES erlauben können und dabei geschützt werden.

Und noch ein Wort an Bepi, andere zu verurteilen und man sitzt selber im Glashaus, der steht auf sehr dünnen Eis.

Servus (das andere UND AUF ..........., lasse ich bewußt weg) sagt Anne 2xxx2
app.24
 
Beiträge: 192
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Politische Lage in der Türkei???

Beitragvon KuK » So 20. Aug 2017, 11:39

Hallo Kuehn, plötzlich nichts mehr zu sagen? KuK
KuK
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast