Tourismus 2017 (Türkei)

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Lykier » Sa 19. Nov 2016, 00:15

Das Side La Grande hat doch der Gerichtsvollzieher zu gemacht und die Möbel ausräumen lassen oder?????
Benutzeravatar
Lykier
 
Beiträge: 40
Bilder: 0
Registriert: Di 28. Jun 2016, 15:25

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon öster » Sa 19. Nov 2016, 14:31

Das habe ich gehört
öster
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Jul 2016, 14:38

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Martin 59 » Sa 19. Nov 2016, 15:21

Stand so am 20.10.2016 in der Türkeizeitung. [117.gif]

Der Reisezeitraum der zitierten Bewertung war aber bis zum 16.10.2016. Offensichtlich haben die arabischen Gäste nicht genug Geld eingebracht, um die Pfändung durch den Gerichtsvollzieher abwenden zu können. [15734.gif]

Bei mir in meinem "Stammhotel" war es übrigens an Ostern und vorallem im August genau umgekehrt: der gute Service wurde noch besser und alle Angestellten haben sich wirklich ins Zeug gelegt, so nach dem Motto: jetzt erst recht! [15748.gif]

Nur mit dieser Einstellung kommt man durch die Krise.
Martin 59
 
Beiträge: 172
Bilder: 6
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:01
Wohnort: Bayern

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Cykcilli » Sa 19. Nov 2016, 19:15

Vielleicht holen wir den ganzen Baustab, nach Ende des Istanbul-Bau´s doch noch nach/ zum "Ber"? [a017.gif]

http://www.deutsch-tuerkische-nachricht ... gin-award/
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1029
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Keykubat » So 20. Nov 2016, 12:41

[128.gif]

120 Reisebüros nahmen an der Veranstaltung ‘We Love Turkey’ in Kemer teil

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansı meldet, wurden die Gäste aus Deutschland darüber informiert, dass die Türkei ebenso wie die Türkische Riviera sichere Reiseziele sind.
Eine kleine Reisemesse mit Ständen von insgesamt 24 Hotels rundeten die Veranstaltung ab, die in Kemer bei Antalya stattfand.

“Wir wollen damit vor allem auch die Hotels vor Ort unterstützen. Wir glauben, dass wir die Schwierigkeiten im kommenden Jahr überwenden werden, und dafür engagieren wir uns auch aktiv.
Die Türkei hat keine Probleme bei Stammgästen, die das Land kennen. Aber potentielle Gäste, die das Land noch nicht besucht haben, lassen sich verunsichern. Das wollen wir mit solchen
Veranstaltungen ändern,” führte Doğanaslan weiter aus.

Quelle

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon app.24 » So 20. Nov 2016, 14:53

Hallo,

die Reisebüros sind ja nicht das Problem. Es sind die Reiseveranstalter, die das ganze Gewerbe in ein schlechtes Licht darstellen lassen, z.B. Gemauschel mit den Flugzeiten, Hotels anbieten, wo jeder schon weiß, das das Hotel im Winter geschlossen hat, siehe Alhambra. Die Türken hätten nicht die Reisebüros einladen sollen, sondern die Reiseveranstalter.
app.24
 
Beiträge: 192
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Keykubat » Mo 21. Nov 2016, 12:26

app.24 hat geschrieben:Hallo,

die Reisebüros sind ja nicht das Problem...... Die Türken hätten nicht die Reisebüros einladen sollen, sondern die Reiseveranstalter.


Hatten sie auch, nur die wollten nicht....

Reiseverband sagte Türkei-Tagung ab (26. August 2016)

Die politische Lage in der Türkei ist offenbar den Reiseveranstaltern selbst zu unruhig - obwohl sie weiter Reisen dorthin verkaufen.

Der Deutsche Reiseverband DRV sagte am Freitag seine für Ende Oktober in der Küstenstadt Kuşadasi geplante Jahrestagung ab.
Sie soll nun 2018 nachgeholt werden.

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon app.24 » Di 22. Nov 2016, 11:30

Hallo,

am 3.12. geht es wieder in die Türkei. Die Freude ist wie immer groß. Wir freuen uns wieder zu Hause zu sein. Trotz Ärger mit dem Veranstalter (Oeger) lassen wir uns das Leben nicht vermiesen. Die Unzulänglichkeiten der Veranstalter sind ja bekannt. Es sind für mich "Feinde". Wer sich auf sie verlässt ist schon verkauft. Was man lesen konnte, haben dieses Jahr (Winter) weniger als 30% der Hotels auf. Einige haben auch erst kurzfristig geschlossen, bei anderen war es abzusehen, wurde aber nicht öffentlich gemacht. Für manche Reisende wurde es zu einer Roulettefahrt.

Ich wünsche allen Mitgliedern eine schöne Vorweihnachtszeit

Viele Grüße Anne
app.24
 
Beiträge: 192
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Keykubat » Di 29. Nov 2016, 03:01

[128.gif]

“Es gibt keine Alternative zur Türkei”

Im Hinblick auf das negative Image der Türkei sagte Roula Jouny: “In der letzten Zeit stellt das Thema Sicherheit kein Problem mehr da, aber jetzt machen uns politische Themen zu schaffen, weil in der deutschen Presse intensiv darüber berichtet wird. Wir versuchen die Journalisten auf andere Themen hinzuweisen. Die Produkte in der Türkei sind alternativlos, das gilt für das Essen ebenso wie für die angebotenen Paketprogramme. Unsere Gäste sind mit ihrem Urlaub in der Türkei sehr zufrieden, deshalb haben wir sogar mitten in der Krise unsere Familienkataloge aufgelegt. Es gibt keine Alternative zum Produkt Türkei, und das gilt nicht nur für uns, sondern für alle Reiseziele in Europa. Wir haben sehr gute Partner, mit denen wir uns bei Problemen zusammensetzen und darüber reden, was man unternehmen kann. Das ist in anderen Gebieten nicht so, auch dort spricht man über Lösungsmöglichkeiten, aber dann hält man dort sein Wort nicht. Die Partnerschaft mit der Türkei ist in dieser Hinsicht sehr stark.”

Mehr: http://www.tourexpi.com/de-tr/news/meet ... 27893.html

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon app.24 » Di 29. Nov 2016, 08:24

Wer ist Meetingpoint?

So weit ich es verstehe, ist es eine Tochter von FTI. Also ist es zur Veranstaltergruppe FTI usw. zu zuordnen.
Türkei sei alternativlos, sagen sie. Warum haben sie dann die Werbung für die Türkei so zurückgefahren (Sonnenklar Tv)?

Viele Fragen auf die ich gerne Antworten hätte.

Anne
app.24
 
Beiträge: 192
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:18

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], didiac und 14 Gäste