Tourismus 2017 (Türkei)

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon margretuerhard » Mo 11. Sep 2017, 18:30

MOIN,
die obligatorische Frage "an Radio Eriwan":

"kann man(n) mit Durchfall baden?"
Antwort:
"das kommt darauf an, ob Sie die Wanne voll bekommen" :D
margretuerhard
 
Beiträge: 15
Registriert: So 16. Sep 2012, 10:54

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Bepi » Mo 2. Okt 2017, 19:26

Die off. Zahlen 2015/2016/2017 im Vergleich

http://www.turizmguncel.com/haber/iste- ... 32925.html


Bepi
Bepi
 
Beiträge: 221
Registriert: So 6. Mär 2011, 13:14
Wohnort: TR/DE

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Haber » So 12. Nov 2017, 12:51

[128.gif]

Dieses Jahr war schon besser als erwartet......nächstes Jahr wird alles noch besser sagt (hofft) der türkische Tourismusminister Numan Kurtulmus

„Wir erwarten dieses Jahr 31,4 Millionen Besucher und davon einen Umsatz von 26 Milliarden US-Dollar“, sagte Kurtulmus nun.

Nächstes Jahr erwartet der Politiker 37 bis 38 Millionen Besucher und einen Umsatzanstieg auf 30 Mrd. Dollar. Vom türkischen
Finanzministerium hatte es im Oktober geheißen, dass der Tourismus 2017 Einnahmen von 20 Mrd. US-Dollar generieren würde
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 394
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Cykcilli » Di 14. Nov 2017, 15:51

Dann wollen wir hoffen, dass nicht wieder irgendwelche Terroranschläge alles kaputt machen! :cry:
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Haber » Di 14. Nov 2017, 17:50

Cykcilli hat geschrieben:Dann wollen wir hoffen, dass nicht wieder irgendwelche Terroranschläge alles kaputt machen! :cry:


Die Terroranschläge waren nicht der Hauptgrund fürs fernbleiben.....Terror gab es auch in Paris, London und Berlin.....und da gab es keinen Touri-Rückgang.

Also irgendetwas muss in der Türkei anders sein.....wenn ich nur wüsste was.....Bild
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 394
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Cykcilli » Di 14. Nov 2017, 20:02

Haber hat geschrieben:
Cykcilli hat geschrieben:Dann wollen wir hoffen, dass nicht wieder irgendwelche Terroranschläge alles kaputt machen! :cry:


Die Terroranschläge waren nicht der Hauptgrund fürs fernbleiben.....Terror gab es auch in Paris, London und Berlin.....und da gab es keinen Touri-Rückgang.

Also irgendetwas muss in der Türkei anders sein.....wenn ich nur wüsste was.....Bild


Hauptgrund nicht, aber einer der Gründe!
Was soll denn jetzt groß noch kommen? Reisewarnungen aus Deutschland gab es in der Vergangenheit schon zuhauf. Die Russen interessiert das eh einen Dreck und am Kurs der TL kann es eigentlich auch nicht liegen. Ansonsten haut doch niemanden mehr etwas so richtig vom Hocker. Oder? Ach ja, das Trump-eltier liegt im Moment etwas schwer im Magen. [a015a.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Haber » Mi 13. Dez 2017, 13:55

Berlin (Reuters) - Urlauber buchen dem Touristikkonzern TUI zufolge wieder vermehrt Reisen in die Türkei.

Im laufenden Winterhalbjahr habe die Nachfrage nach dem wichtigen Urlaubsland wieder angezogen und die Buchungslage sei insgesamt gut, teilte Europas größter Reisekonzern am Mittwoch mit. Auch für den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union sieht sich das Unternehmen gut gerüstet. TUI habe bereits die Hotelkapazitäten in Bulgarien und Kroatien erhöht, damit Urlauber aus Großbritannien auf günstigere Länder ausweichen können, falls bestimmte Ziele für Briten wegen der schwächeren Landeswährung zu teuer würden, sagte TUI-Chef Fritz Joussen.

Quelle

[128.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 394
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Yilmaz » Do 14. Dez 2017, 02:28

Unser Hotelier hat den großen Reiseveranstaltern auch großzügige Rabatte eingeräumt.

Aber bei den Preisen schlägt es sich nicht nieder.

Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1310
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Tourismus 2018

Beitragvon Yilmaz » So 8. Jul 2018, 16:10

Rheinische Post: Urlaubsbuchungen in die Türkei steigen wieder =

Düsseldorf (ots) - Reisen in die Türkei werden bei deutschen
Urlaubern nach zwei Jahren des Rückgangs wieder beliebter. Das geht
aus einer noch nicht veröffentlichten Mitteilung des Deutschen
Reiseverbandes hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post"
(Samstag) vorliegt. "Für 2018 sehen wir das Comeback der Türkei",
sagt Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen Reiseverbandes. 2017 sei
die Türkei in der Gunst der deutschen Urlauber auf Platz drei
zurückgefallen - hinter Spanien und Griechenland. Dem Reiseverband
zufolge liegen die Buchungen für die Türkei nun seit Monaten deutlich
über denen des Vorjahres. Allerdings seien sie vom Höchstwert des
Jahres 2015 noch weit entfernt. Damals zählte die Türkei rund 5,58
Millionen Einreisen deutscher Staatsbürger. 2016 waren es nur 3,98
Millionen und 2017 bis zum November 3,45 Millionen. Am meisten
nachgefragt würden in den Sommermonaten die Küstenregionen am
Mittelmeer sowie an Nord- und Ostsee, heißt es vom Deutschen
Reiseverband weiter. Spanien und insbesondere die Balearen mit
Mallorca blieben das beliebteste Auslandsreiseziel bei
Flugpauschalreisen. Besonders hohe Zuwächse gegenüber dem Vorjahr
gebe es außer für die Türkei für Griechenland mit den Inseln Kos,
Kreta und Rhodos wie auch für Tunesien und Ägypten.
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1310
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Tourismus 2017 (Türkei)

Beitragvon Thomas 43 » So 8. Jul 2018, 17:47

Hallo
Oder so!
https://www.yenialanya.com/m/manavgat/h ... 30958.html
Thomas
Und die Übersetzung!
Touristische Seite des Ilıca Bezirks, Kumköy Bulvarı'da 5-Sterne Side La Grande Resort & SPA Ferienhotel in Russland und ukrainische Touristen, die ihr Hotel-Management verloren haben schockiert

Eine Weile her kamen sie Seite, die das Hotel verlassen wollen in ihre Heimatländer zurückkehren nach ihrem Urlaub Koffern der russischen und ukrainischen Touristen Abschluss suchte wegen des Verdachts der Hotelangestellten. Es gibt viele Produkte wie Schokolade, Tee, Kaffee, Orangen, Fruchtsaft, Duschgel, Handtuch, die im Hotel gefunden wurden.

Alles ist inbegriffen

Das hotels General Manager Seyfi Waise, ultra all-inclusive mit dem System , das sie Nahrung 24 Stunden am Tag dienen, sagte er Getränkeservice tun. Seyfi Öksüz, der den Vorfall mit seinem Social-Media-Account teilte, sagte: "Das wird morgen sein. Und unser Hotel ist offiziell korrupt. Der Verlust der ausländischen Gäste gaben sie uns in der Türkei. Solche Gäste brauchen wir nicht ", sagte er.

Ist nur die Frage wer dann noch was verdient!
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste