Militärputsch in der Türkei

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Sa 3. Sep 2016, 18:22

67.jpg
67.jpg (76.27 KiB) 3016-mal betrachtet
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon hipphotel » So 4. Sep 2016, 18:01

Keykubat hat geschrieben:Liebe Frau Kuehn,

ich glaube du bist die einzige die meine Posts nicht verstehst. Und wenn hier wenig gepostet wird dann liegt es an Usern wie
dir.....

Heute gab es 30 sehr gute aber eben komplizierte Beiträge - ich sechs, du null.

Keykubat


wie so oft, andere niedermachen und sich selbst beweihräuchern. [001.gif]
hipphotel
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 00:33

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon peter11 » So 4. Sep 2016, 19:59

hipphotel hat geschrieben:
Keykubat hat geschrieben:Liebe Frau Kuehn,

ich glaube du bist die einzige die meine Posts nicht verstehst. Und wenn hier wenig gepostet wird dann liegt es an Usern wie
dir.....

Heute gab es 30 sehr gute aber eben komplizierte Beiträge - ich sechs, du null.

Keykubat


Pfui für den Umgangston [001.gif] [001.gif]

(viele Grüße schenk ich mir) Peter
peter11
 
Beiträge: 114
Registriert: So 12. Jun 2016, 17:18

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon ex-sidener » Mo 5. Sep 2016, 14:56

Hallo Peter,
Ich als alter Türkei-Kenner würde hier auch gern mehr schreiben und Erfahrungen über Land und Leuten mitteilen. Aber jedesmal auf einen Beitrag einen Spruch von diesem besagten Herrn zu erhalten, in welche Richtung auch immer, kann ich gern drauf verzichten. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Soll er seine Weisheiten aus Medien, welcher Art auch immer, hier kund tun, ein Türkei-Resident-ler und Vielflieger lächelt still vor sich hin. Außerdem macht der Ton die Musik.
ex-sidener
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon peter11 » Mo 5. Sep 2016, 17:37

Hallo,

jetzt fehlt nur noch AD... Kommentar, dass in früheren Zeiten alles besser war und die neuen User alles besser wissen.

Grüße Peter
peter11
 
Beiträge: 114
Registriert: So 12. Jun 2016, 17:18

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon öster » Mo 5. Sep 2016, 18:20

Hallo,
ich habe immer gerne die Berichte von Kjr (heute ex -sidener) gelesen.
Vor allem über den östlichen Teil von Side.

Gruss,
öster
öster
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 28. Jul 2016, 14:38

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon ex-sidener » Mo 5. Sep 2016, 20:01

Hallo und DANKE Öster,
sollte ich noch mal einen Bericht schreiben, auch wenn er hier vom Thema nicht reinpasst, dann von der Dominikanischen Republik. Ich bin hier schon seit über 1 1/2 Jahren und fühle mich "Pudelwohl". Meine alten Kontakte nach Side habe ich immer noch und werde auch weiterhin ab und zu von meinen "Alt-türkischen Freunden informiert, was sie intern von der politischen Lage dort halten. Interessant !!! Frag mich immer, wer denn diesen ehrwürdigen Herrn "E" dort gewählt hat. So viele Einwohner hat doch Anatolien nun wieder auch nicht. Bei einer der letzten Kommunalwahlen habe ich es live erlebt (Wahllokal Schule überhalb der Moschee in Side), da sind AKP-Anhänger mit den Wählern direkt bis zur Wahlurne gegangen. Kurz nach 21 Uhr, pünktlich zur Auszählung der Stimmen, war auf einmal "plötzlich" der Strom weg in der gesamten Region Cemal Gürsel Bulvari. Ein Schelm, der Böses dabei denkt !!!
Gruß dem alten Weggefährten aus dem Side-Manavgat-Forum.
KJR - Ex-Sidener
ex-sidener
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Senemuth » Mo 5. Sep 2016, 22:19

Lieber ex-sidener!
Will ja deine Beobachtungsgabe nicht in Abrede stellen.
Auch in Österreich sind Wahlhelfer soooo hilfsbereit, die gehen sogar in Altersheime um den dortigen Bewohnern beim Ausfüllen der Wahlkarten zu helfen..............Das ist aber eine Andere Geschichte.
Rein logisch gesehen, müssen das aber viele gewesen sein, wenn jeder Wähler eine Begleitperson bekam! Nehme mal an, die waren dann alle aus Anatolien.
Hm, und die ganzen Kundgebungen, Solidaritätsbezeugungen usw. , seitens des Volkes, nach dem Putschversuch alle direkt aus Anatolien???
Und vielleicht weiß das ja irgendwer, gibt's da nicht so was wie Kuvere???
Aber sicher, nichts einfacher als das, die im Dunklen zu öffnen.........................
So etwas gibt es in der Dom. Rep. ganz sicher nicht, Ein Beispiel an politischer Integrität!!!!!!!
Auch Rum und Drogen werden dort, ganz sicher nicht konsumiert...............Ja ein Schelm der Böses dabei denkt!!!!
Senemuth
 
Beiträge: 194
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:33

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon ex-sidener » Mo 5. Sep 2016, 23:05

Mein lieber "böser" Schelm Senemuth,
kenne drei (3) Geschäftsleute aus Kumköy die an einer Veranstaltung des Herrn E... in Alanya trotz kostenloser Fahrt mit Bus und Verteilung von roten Fähnchen nicht teilgenommen haben. Denen wurde anschließend das Leben zur Hölle gemacht und alle 3 haben ihre Geschäfte aufgegeben. Die Jandarma war fast jeden Tag dort und hatte was zu überprüfen. Das ist die Türkei im Untergrund.
Gruß
ex-sidener
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:47

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Di 6. Sep 2016, 17:26

über Side kann ich aktuell nicht viel sagen, aber seit dem Vorfall in Side aus den 1980 haben die Anatolischen Kaufleute dort wirklich nichts zu lachen. Das ist leider Fakt.

Alanya hat ja die MHP gewählt, deswegen gehts denen aber nicht schlechter oder besser wie den AKP Kaufleuten.
lutz2011
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste