Militärputsch in der Türkei

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Martina » Do 28. Jul 2016, 18:20

Mit den Zahlen *kannst* du nichts anfangen oder *willst* Du nichts anfangen?

Natürlich klingt "45 Zeitungen geschlossen" auch erst mal sehr viel dramatischer als "45 von 2728 Zeitungen geschlossen". und um das typische Gegenargument gleich vorweg zu nehmen, doch es macht sehr wohl einen Unterschied, ob es nun 4 sind oder 40 oder 400 - insbesondere dann, wenn suggeriert werden soll, dass es keine Medienvielfalt mehr in der Türkei gibt. Entgegen der landläufigen Meinung sind nämlich laut einer aktuellen Statistik fast 70% eher dem oppositionellen Lager zuzuordnen, insbesondere die regional erscheinenden Tageszeitungen.

Als gelernte Versicherungskauffrau hab ich es mit Statistiken - und insbesondere damit, Zahlen ins Verhältnis zueinander zu setzen. Mach ich immer, wenn mir die Zeitungsberichte zu dramatisch werden. In % ausgedrückt sieht alles gleich ganz anders aus.

Dass die Zahlen im Tourismus tw. erheblich zurück gehen, ist nicht verwunderlich. auch wenn wir nur sehr begrenzt dies aus eigener Erfahrung sagen können. Wir sind ausgebucht.
http://www.forcerentacar.com.tr
VİP-Transfer 50 Eur (bis 4 Personen, jede weitere Person 15 Eur)
Mein privater Blog: http://www.blog.alanyahome.com TÜRKIS MAGAZIN - alles was man wissen muss: http://www.turkismedya.net
Martina
 
Beiträge: 1962
Bilder: 54
Registriert: Do 10. Apr 2008, 08:05
Wohnort: Alanya/Türkei

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Millinger » Do 28. Jul 2016, 19:02

@Martina

50.- € Vip transfer von bis? Ayt bis Gzp oder Alanya? Ja Kuehn ich weiss gehört nicht hier her!


Was den Tourismus angeht so waren alle unsere Bekannten die sonst auch hinfahren in diesem Jahr schon einmal da, wir selber schon zweimal. Im Mai fand ich es erstaunlich ruhig und man musste sich in Alanya schon der besonderen Aufmerksamkeit der Händler erwehren. In Mahmutlar war der Samstagsmarkt normal beschickt aber nur locker besucht, der Dienstagsmarkt nur mit 50% der üblicher Händler und kaum Publikum.
Gleich verzeichneten die Veranstalter wieder steigende Buchungen. Der Putsch hat dies wieder zur Stagnation gebracht. Ich bin mir aber sicher, dass es im nächsten Jahr deutlich erfreulichere Zahlen geben wird.
Hier wurde z.b. auch berichtet, dass Condor seine Flüge im Winter nach Ayt komplett eingestellt habe. Stimmt nicht! Tui etc. fliegen ebenfalls.
carpe diem
Millinger
 
Beiträge: 981
Registriert: Do 6. Aug 2009, 15:59
Wohnort: Deutschland Niederrhein

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Cykcilli » Do 28. Jul 2016, 19:35

Warum macht ihr euch alle so heiss? Die Amis sehen das viel gelassener und verständnisvoller!
http://www.deutsch-tuerkische-nachricht ... ls-die-eu/ [033.gif]
Und ob nun 1000000 Touristen 75% weniger sind ist eigentlich auch egal. Fakt ist, dieses Jahr wird ein “Saure Gurken Jahr" und da lässt sich auch nichts mehr retten. Alle die in der Tourismus Branche ihre Brötchen verdienen könnem einem schon richtig leid tun. Aber ab 2017 wird garantiert alles besser, denn wenn Erdo`s Säuberungsmaßnahmen greifen und Ruhe einkehrt wird es auch ganz schnell wieder bergauf gehen. Und die Börse weiss so etwas zu honorieren, denn nichts hasst die Börse mehr als Unsicherheiten. Politische Börsen sind kurze Börsen! Wer dann an der Macht ist interessiert eigentlich keinen, Hauptsache er hält das Zepter fest in der Hand.
Dann heisst es auch für 1000000 Touristen bald wieder [128.gif] in Alanya!
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Silvio » Do 28. Jul 2016, 21:42

Zahlen und Zitate

Mit den richtigen Zahlen und Bewertungen lässt sich vieles darstellen - Statistik eben.

Für den Tourismus aber gilt: Touristen sind ein scheues Wild - sie vermeiden "trubelige" Destinationen (um es ganz vorsichtig auszudrücken).
Ansonsten sind Touristen auch sehr vergesslich: Wenn es einige Zeit, so ca. ein bis zwei Jahre, ruhig bleibt, dann kommen sie gern auch wieder in solche unruhigen Destinationen.
Also wie so oft: Es gilt die Hoffnung. Auch für den Tourismus in die Türkei. Woher auch immer die Touristen kommen sollen und wollen.

Ansonsten glaube ich, daß wir alle die Bedeutung des Tourismus für die derzeitige und allgemeine Entwicklung in der Türkei überschätzen - er scheint uns als Reisenden, als Betroffenen sehr viel wichtiger als der politischen Planung.
Die setzt wohl eher auf die möglichen kurzzeitigen Hilfen (bei Krediten z.B.) für die Unternehmer und auf die Leidensfähigkeit der vielen "kleinen" Betroffenen, die auf irgendeine Art und Weise ihr persönliches Geschäfts- bzw. Einkommensmodell auf den Tourismus und die vielbesuchten Destinationen aufgebaut haben.
Und denen es jetzt vielfach wohl wirklich schlechtgeht, weil die gewohnten Massen fehlen.

Und auch für die Entscheider und für die Regierenden gibt es eben Wichtigeres als den Tourismus - s. z.B. die aktuellen Entwicklungen im Lande und die neuen Forderungen an die deutsche Regierung.

Mir kommt dabei und bei allen Zahlenspielen immer mehr und mit großem Unwohlgefühl das wohl bekannteste Zitat von Pastor Niemöller in den Sinn ...
Silvio
 
Beiträge: 134
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Keykubat » Fr 29. Jul 2016, 01:14

Mir kommt dabei und bei allen Zahlenspielen immer mehr und mit großem Unwohlgefühl das wohl bekannteste Zitat von Pastor Niemöller in den Sinn ...


Zitat PASTOR NIEMÖLLER.
„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte


@Silvio - was willst du uns oder den Türken damit sagen?

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber mal etwas ohne Zahlen aus der Gegenwart. Es ist richtig, dass wir wenig von dem verstehen was im Moment in der Türkei passiert. Schlimm ist nur, dass wir
auch wenig oder nichts verstehen was die Türken im Moment in Deutschland bewegt. Obwohl sie für Erdogan im wahrsten Sinne des Wortes durchs Feuer gehen
würden - den Hinweis, dann geht doch zurück in die Türkei, ignorieren sie einfach.

Es sind nur noch gruselige Gespräche die da stattfinden und ich hoffe einfach, dass wir das ganz schnell irgendwie in den Griff bekommen bevor die türkischen
"Demokraten" in Deutschland Überhand gewinnen.

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Keykubat » Fr 29. Jul 2016, 10:39

[15749.gif]

Türkischer Oppositionsführer warnt vor „Hexenjagd“ in seinem Land

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu hat Präsident Recep Tayyip Erdogan vor ungerechtfertigten Verfolgungen in der
Türkei gewarnt. „Es darf in der Türkei jetzt keine Hexenjagd gegen Unschuldige geben. Journalisten zu verhaften wird unserer
Demokratie schaden“, sagte Kilicdaroglu.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und etwas für den Geschichtsunterricht:

Suspendierte Richter sollen enteignet werden

Erst den Job verloren, dann noch Hab und Gut: Nachdem das türkische Regime die Justiz in weiten Teilen entmachtet hat, sollen
die betroffenen Juristen nun weiter in die Enge getrieben werden.

Quelle: http://www.dw.com/de/t%C3%BCrkei-suspen ... p-1016-rdf

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Yilmaz » Fr 29. Jul 2016, 10:50

.......................................................................................................................................

Ich denke wir sind nun gut dabei das Thema auslaufen zu lassen.

Sollten sich Ereignisse ergeben, die die Sicherheit für die Urlauber und Residenten in der Türkei berühren,

dann kann man nochmal drüber reden.

........................................................................................................................................


Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1297
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Martin 59 » Fr 29. Jul 2016, 11:35

@ Yilmaz

Ich bin zwar auch dieser Meinung.

Trotzdem noch eine Frage: Gestern sollen laut Türkeizeitung in Alanya mehr als 100 Personen verhaftet worden sein.

Darunter auch Touristen!!!!

Hat da jemand irgendwelche weiteren Infos????

Martin 59
Martin 59
 
Beiträge: 176
Bilder: 6
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:01
Wohnort: Bayern

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon Yilmaz » Fr 29. Jul 2016, 11:44

Davon habe ich noch nichts gehört.

Aber man muss sich auch mal etwas anderes vor Augen halten.

In Deutschland bekomst du eine Vorladung zur Vernehmung auf der Wache. Und wer sich nicht
drum schert, der geht eben nicht hin. Gibt ja auch keine Verpflichtung als Beschuldigter vor der
Polizei, außer seine Personalien, weitere Angaben zu machen.

In der Türkei, denke ich, will man mit diesen "Verhaftungen" verhindern, dass es eben nicht so ist wie bei uns.
Ich sehe, auch verschiedene Bilder im TV, wo Personen "zur Dienststelle mitgenomen werden". Und diese
Maßnahme ist keine Verhaftung und schon garnicht von "längerer" Dauer.

Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1297
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Militärputsch in der Türkei

Beitragvon lutz2011 » Fr 29. Jul 2016, 11:47

definitiv keine Ausländer oder Touristen. Wer verbreitet solchen Unsinn?
lutz2011
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste