Eine Autobahn für Alanya

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon Cykcilli » Mo 9. Apr 2018, 12:51

Haber hat geschrieben:
Cykcilli hat geschrieben:
Aber mittlerweile haben sehr viele ihre Balkons verglast und dahinter hört man so gut wie nichts mehr.


Es wundert mich immer wieder wie die Verdrängungsmechanismen funktionieren. Da kann passieren was will man findet immer Lösungen und Erklärungen.


Verdrängungsmechanismus? Wer soll hier wen verdrängen? Die Türken lassen sich eh nicht verdrängen. Wenn denen die Bude nicht passt bestellen sie halt fürs Wocheende den Möbeltransport und ab geht es zur nächsten Bleibe. Schließlich gibt es hier Wohnraum in Hülle und Fülle. Kündigungsfristen? Fremdwort!
Von unseren mittelbaren Nachbarn kennen wir im Moment nur ein amerikanisches Ehepaar dass seine 72 m² Wohnung mit 20.000 € Verlust verkaufen will und das auch nur aus gesundheitlichen Gründen. Beide sind inzwischen weit über 70. Anonsten leben hier alle sehr gerne, genau wie wir. Weit ab vom Massentourismus und trotzdem alles fußläufig sehr gut zu erreichen. Vorm Nordbalkon das Taurusgebirge und vom Südbalkon Blick auf das Akdeniz.
Wo wird einem so etwas, zu derartig minimalistischen Konditionen noch geboten? Und das Mittelmeerklima gibt es gratis dazu. [a017.gif]
Rentnerherz was willst du mehr? [a015.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon walter47 » Mo 9. Apr 2018, 13:43

1xxx1 Erst einmal Danke für die Antworten u. Link`s. Wollte aber meine Wohnung deswegen nicht Verkaufen, Wohnen in Deutschland auch an einer Durchgangsstraße und sind Verkehrslärm gewöhnt. Werde mir die neue Straße im Juni Life anschauen und Seilbahn fahren mit meinen Enkeln. [128.gif] MfG Walter
Auch ein Adler der nicht fliegt, hat dennoch einen messerscharfen Blick und ein alter, grauer Wolf kennt immer noch jeden Trick.
walter47
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon Cykcilli » Mo 9. Apr 2018, 13:45

Da hast du völlig recht.....

.....aber es ist ein großer Unterschied ob ich mir bewusst in einer ruhigen Gegend eine Wohnung gekauft habe und plötzlich habe ich eine Autobahn
im Wohnzimmer. Klar, man kann nicht viel machen aber man könnte zum Beispiel schreiben "Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir an anderer
Stelle eine Wohnung gekauft und zudem ist sie jetzt auch nichts mehr wert"

Und dann gibt es immer noch den Unterschied, lebe ich dauernd in Alanya, oder nur auf Zeit.

Wir zum Beispiel haben mal 3 Jahre auf Zeit dort gelebt. Ein Jahr in Kargicak, war uns zu einsam. Dann 2 Jahre in Oba nahe der 35m Strasse, war uns
zu laut. Nicht nur die Strasse, auch noch die Nachbarn. Und wenn man die Wahl hat tut man sich sowas nicht an....ganz einfach.[/quote]



Wenn man das so liest dann hast du "eigentlich alles falsch gemacht" oder wir "haben nur riesiges Glück" gehabt. Wir wohnen ca. 300 m Luftlinie von der neuen, zukünftigen D400 entfernt. Für uns ist der dortige Verkehr eine willkommene Abwechlung zum zuvor ziemlich trostlosen Terrain. Wir frühstücken jeden Morgen in unserem 2. Wohnzimmer (verglaster Balkon), lassen dabei den Blick über das Akdeniz schweifen und zählen jetzt die Safari-Jeeps, die unten vorbei rollen. Hören können wir höchstens einmal einen schweren LKW der da vorbei brummt. [15719.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon walter47 » Mo 9. Apr 2018, 22:29

[155.gif] Also Cykcilli, Ich glaube nicht das ich soviel falsch gemacht habe, wir haben im Jahr 2000 unsere Wohnung für 16 000DM gekauft,
damals 8 000 DM für Möbel u. Anstrich m. Ausstattung bezahlt. Im Nachgang nochmals 4 000€ für ein neues Bad, neue Küche mit Fliesen
usw. bezahlt. Seit 2001 machen meine Frau und ich 2-3 mal im Jahr rund 3-4 Wochen jedes mal Urlaub, war schon mal länger mit Meniskus
und nach OP. Unsere 3 Söhne machen regelmäßig dort auch Urlaub mit Ihren Frauen, teilweise jetzt auch mit Enkelkinder. Da wir die
Wohnung nicht finanzieren mussten hat Sie sich schon mehr als bezahlt gemacht ist aber immer noch da. wenn ich im 4 OG auf dem Balkon
sitze, auf dem, der 35 Mtr. abgewandten Seite sehe ich auch das Mittelmeer, und höre auch nicht den Verkehr. Der andere Balkon wird,
eigentlich unser Abstellraum als solches genutzt. Nachbarn, ja sind da, aber Laut ist mir noch nicht aufgefallen. Im gegen teil, es gibt
Mitbewohner die auch deutsch sprechen und schon mal behilflich sind. Des weiteren kennen wir mittlerweile so ziemlich alle Restaurants und
Lokantas die Fußläufig zu erreichen sind. Ich bin nach 350 Mtr am Strand wo wir auch täglich anzutreffen sind, Zu Fuß. wir können zu Fuß zu
Metro, zu BIM und auch die Meile in OBA ist abends für ein BIER zu erreichen. Wenn wir was geschneidert haben müssen, wird es häufig
mitgenommen. Unser Schneider ist sofort um die Ecke. Für mich und meine Kinder alles Optimal. [017.gif]


MfG Walter
Auch ein Adler der nicht fliegt, hat dennoch einen messerscharfen Blick und ein alter, grauer Wolf kennt immer noch jeden Trick.
walter47
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon Cykcilli » Di 10. Apr 2018, 11:01

walter47 hat geschrieben:[155.gif] Also Cykcilli, Ich glaube nicht das ich soviel falsch gemacht habe, wir haben im Jahr 2000 unsere Wohnung für 16 000DM gekauft,
damals 8 000 DM für Möbel u. Anstrich m. Ausstattung bezahlt. Im Nachgang nochmals 4 000€ für ein neues Bad, neue Küche mit Fliesen
usw. bezahlt. Seit 2001 machen meine Frau und ich 2-3 mal im Jahr rund 3-4 Wochen jedes mal Urlaub, war schon mal länger mit Meniskus
und nach OP. Unsere 3 Söhne machen regelmäßig dort auch Urlaub mit Ihren Frauen, teilweise jetzt auch mit Enkelkinder. Da wir die
Wohnung nicht finanzieren mussten hat Sie sich schon mehr als bezahlt gemacht ist aber immer noch da. wenn ich im 4 OG auf dem Balkon
sitze, auf dem, der 35 Mtr. abgewandten Seite sehe ich auch das Mittelmeer, und höre auch nicht den Verkehr. Der andere Balkon wird,
eigentlich unser Abstellraum als solches genutzt. Nachbarn, ja sind da, aber Laut ist mir noch nicht aufgefallen. Im gegen teil, es gibt
Mitbewohner die auch deutsch sprechen und schon mal behilflich sind. Des weiteren kennen wir mittlerweile so ziemlich alle Restaurants und
Lokantas die Fußläufig zu erreichen sind. Ich bin nach 350 Mtr am Strand wo wir auch täglich anzutreffen sind, Zu Fuß. wir können zu Fuß zu
Metro, zu BIM und auch die Meile in OBA ist abends für ein BIER zu erreichen. Wenn wir was geschneidert haben müssen, wird es häufig
mitgenommen. Unser Schneider ist sofort um die Ecke. Für mich und meine Kinder alles Optimal. [017.gif]

MfG Walter


Sorry Walter, aber da hast du wohl etwas falsch verstanden.
Es ging in meiner Aussage nicht um dich, sondern um die Äußerungen von Haber weiter oben.
Da ist wohl etwas falsch rüber gekommen. [a015a.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon walter47 » Di 10. Apr 2018, 12:47

[033.gif] Alles klar, Ich hab noch nirgends lieber meinen Urlaub verbracht wie in der Türkei, angefangen hat es mir meiner erkrankung
gut getan, das warme Klima danach wurden uns 5 od. 6 Wochen im Hotel waren schon anstrengend, wenn man schon AL hat. Das ist jetzt anders, vor allem weil wir letztes Jahr mit Sohn, Schwiegertochter und 2 Enkelkinder zusammen dawaren. Dies Jahr fahren wir so das sich
1 Woche überschneidet. Ich hab noch nichts bereut. 1xxx1 MfG Walter Fliegen jetzt immer Düsseldorf - Gazipasa, ist mit kleinen Kindern
die Wucht, nachts nach Düsseldorf und in 30 Minuten in Oba.
Auch ein Adler der nicht fliegt, hat dennoch einen messerscharfen Blick und ein alter, grauer Wolf kennt immer noch jeden Trick.
walter47
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland

Re: Eine Autobahn für Alanya

Beitragvon Cykcilli » Di 10. Apr 2018, 14:02

walter47 hat geschrieben:[033.gif] Alles klar, Ich hab noch nirgends lieber meinen Urlaub verbracht wie in der Türkei.


Mit dieser Meinung bist du nicht allein! [a017.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Vorherige

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste