Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Aktuelle Nachrichten und Ankündigungen

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon Silvio » Sa 22. Dez 2018, 19:10

Thomas 43 hat geschrieben:Hallo
Der beste Kurs ist in der wechselstube in Mahmutlar gegenüber der beledyie!
Etwas besser ist es bei der Hausbank , wenn man Kunde ist!
Am besten vor dem tauschen kontrollieren!
Bei ntv text 291 oder alanyagazette gleich auf der Startseite!
Thomas


Nützlicher und hilfreicher Tipp, danke!

Deswegen noch mal deutlich zur Wiederholung Deine beiden Hinweise:

NTV Text 291 (Seite)

alanyagazette

Ansonsten: Es lohnt sich immer zu vergleichen ...
Derzeitiger Kurs: Etwas unter 6 Lira für 1 Euro.

Was gibts denn aktuell im gelobten Mahmutlar?
Silvio
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon Silvio » Sa 5. Jan 2019, 18:21

Der Kurs zu Beginn des Jahres 2019:
Wieder etwas mehr als 1 € = 6,1 Lira.

Wechselstuben ca 5,8 Lira.

Zu den vielen preislichen Veränderungen des Jahres
gehört auch, daß bei Barabhebungen
(Euro aus den Automaten)
anscheinend überall 7,50 € (je Abhebung)
zugunsten der jeweiligen Bank fällig werden.

Wer kann weitere aktuelle Erfahrungen mit Banken beitragen?
Silvio
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon horsti » Sa 5. Jan 2019, 19:04

Wenn man einen Kooperationspartner einer Bank im Heimatland hat (z. B. TEB - Deutsche Bank) zahlt man nichts.
horsti
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 20:48

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon Silvio » So 6. Jan 2019, 23:07

horsti hat geschrieben:Wenn man einen Kooperationspartner einer Bank im Heimatland hat (z. B. TEB - Deutsche Bank) zahlt man nichts.


Kannst Du das bitte etwas näher erklären?

Vermutlich arbeiten die türkischen Banken alle mit Partnern in Deutschland zusammen.
Wo brauche ich konkret ein Konto,
- um diese neuen Gebühren (für Euro-Abhebungen) zu vermeiden oder
- eine Lira-Abhebung / Auszahlung direkt zu erreichen, also möglichst ohne zusätzliche Kosten.

Danke Dir schon jetzt für Deine Informationen!


Übrigens: 2019 können auf Mietverträge in Lira + 16 % Inflationsausgleich
vom Vermieter aufgeschlagen werden -
offizielle Information.
Fragt sich nur, wann und wie diese ebenfalls neue Regelung konkret in den einzelnen Fällen
umgesetzt wird ...
Für Mietverträge in Euro scheint das nach derzeitigem Stand nicht zu gelten.
Silvio
 
Beiträge: 162
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon horsti » Mo 7. Jan 2019, 00:10

Frage einfach bei deiner deutschen Heimatbank nach, bei welchen Banken im In- und Ausland du mit deiner ec-Card kostenlos Bargeld abheben kannst.
horsti
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 20:48

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon KuK » Mo 7. Jan 2019, 12:47

Scheint jetzt neue Abzoge der Banken zu werden. Haben Postbankcard extra fürs Ausland. In Griechenland sollten wir an jedem Automaten 3,95 ´€ zahlen, einige Banken versucht, bei allen gleich. Bei der Postbankcard haben wir 10 Abbuchungen im Jahr gratis. Auskunft Postbank können wir nichts dafür. Was kommt noch alles auf uns zu und wie wird es dann ohne Bargeld? Meine Antwort -Scheiße_ Gruß KuK Sorry mußte mal gesagt werden
KuK
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon Haber » Mo 7. Jan 2019, 13:06

KuK hat geschrieben: Was kommt noch alles auf uns zu und wie wird es dann ohne Bargeld? Meine Antwort -Scheiße_ Gruß KuK Sorry mußte mal gesagt werden


Mit dem Smartphone Brötchen oder Zeitung kaufen....Vorteil - man spart das Geld fürs abheben.... [15719.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 542
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon Schlapser » Mo 7. Jan 2019, 15:14

Die 10 mal kostenlos Geld ziehen im Ausland sind schon längere Zeit vorbei,nur noch 4X.
ING Diba kostenlos € abheben.
Gebührenfei Mastercard (Advanzia Bank),überall bezahlen zum offiziellen Wechselkurs.Ohne Auslandseinsatz-Gebühren.
Karte absolut kostenlos.
Nur Bargeld abheben kostet.
Schlapser.
Schlapser
 
Beiträge: 328
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon KuK » Di 8. Jan 2019, 12:38

Ok, Schlapser hast recht, bei der Postbank nur noch 4x im Jahr. trozdem es war bei uns die erste Abhebung. Was machen wir ohne Smartphone (Kapphandy dabei), haben meist genug Bargeld, aber ohne ?? Kuk
KuK
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: Türkische Lira fällt auf Tiefstand

Beitragvon Haber » Di 8. Jan 2019, 13:16

KuK hat geschrieben: Was machen wir ohne Smartphone (Kapphandy dabei), haben meist genug Bargeld, aber ohne ?? Kuk


Das ist tatsächlich einer der Hauptgründe warum bei uns das allgemeine bargeldlose Zahlen per Handy noch etwas dauert.

Man muss ein Smartphone haben....und nicht irgend eins sondern eins mit NFC-Antenne (Near-Field-Communication)
und weil sich das nicht jeder leisten kann/oder will, dauert es noch....
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 542
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste