Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Forum für Fans vom "Nachbarn" - also der Region Side-Manavgat und Umland für Urlauber und Residenten

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Martin 59 » Fr 8. Sep 2017, 12:20

KuK hat geschrieben:Hallo cykcilli, euch einen wunderschönen , besonderen Urlaub ( Kleid). Leider kommen wir dieses Jahr nicht nach Alanya. Die Welt ist noch so groß und wir fliegen nach Lanzarote im Oktober. Alanya wieder, wenn wir auf Rente sind und dann 3 Monate. Gruß KuK



War das mit dem Kleid nicht Yilmaz?
Martin 59
 
Beiträge: 114
Bilder: 5
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:01
Wohnort: Bayern

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Yilmaz » Fr 8. Sep 2017, 14:11

Martin 59 hat geschrieben:
KuK hat geschrieben:Hallo cykcilli, euch einen wunderschönen , besonderen Urlaub ( Kleid). Leider kommen wir dieses Jahr nicht nach Alanya. Die Welt ist noch so groß und wir fliegen nach Lanzarote im Oktober. Alanya wieder, wenn wir auf Rente sind und dann 3 Monate. Gruß KuK



War das mit dem Kleid nicht Yilmaz?



Danach werden wir schauen.
Kommen am 20.09. an.
Aber erstmal unsere türkische "Familie" besuchen. Von Anfang an haben sie mich als Dede für den kleinen Sohn angenommen.

Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1184
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Cykcilli » Fr 8. Sep 2017, 20:22

Hallo KuK, da ist wohl wirklich etwas schief gelaufen mit dem Kleid. Tut mir Leid aber ich war es nicht. Aber das kann ja mal passieren. Trotzdem danke für die Urlaubswünsche. Wir bleiben bis Ende November. [128.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 911
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Cykcilli » Fr 8. Sep 2017, 21:14

Hallo Haber,
du wolltest mal wieder alles sehr genau nehmen. Es ging nicht um einen Transitbus sondern um unseren Transferbus und der ist durch die kilometerlange, hell erleuchtete Shoppingstreet von Side gefahren. Wo ist da das Problem? Was ich mit meiner Geschichte erzählen wollte? Eigentlich nur wie locker und angstfrei sich auch in Side die Touris zu später Abendstunde noch zu Hunderten durch die Strassen bewegen und shoppen. (nur um Seesternchen ein wenig die Angst zu nehmen) Das ich mit dem Strand nicht den von Side meinte, scheint bei dieser Uhrzeit wohl jedem außer dir klar gewesen zu sein. Da ging es um den nächsten Tag in Alanya, aber ich glaube nicht dass es in Side bei Tag anders aussieht.
Dass sich viele Deutsche vor einer Türkeireise fürchten (aus welchem Grund auch immer) und sich lieber in die Hose machen wissen wir. Ich sehe was hier vor Ort los ist, nämlich nichts anderes als vor 3 oder 4 Jahren auch. Und, ich betone wir fühlen uns hier unten an der Türkei wesentlich sicherer als in Deutschland. Nicht umsonst sorgen sich dort über 60% der Bundesbürger in erster Linie um die innere Sicherheit. [a015a.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 911
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon KuK » Sa 9. Sep 2017, 12:11

Hallo Cykchilli, dir natürlich eine wunderschönen, sonnigen Urlaub. Hallo Yilmaz dir auch alles Gute in Alanya und viel freude mit der Familie. Leider hatte ich die Namen verwechselt, obwohl ihr zur alten Stammgruppe gehört. Gruß Kuk
KuK
 
Beiträge: 238
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Haber » Sa 9. Sep 2017, 13:25

Cykcilli hat geschrieben:Hallo Haber,
du wolltest mal wieder alles sehr genau nehmen.
Es ging nicht um einen Transitbus sondern um unseren Transferbus und der ist durch die kilometerlange, hell erleuchtete Shoppingstreet von Side gefahren.
Wo ist da das Problem?


Hallo Cykcilli,

da ist noch kein Problem ich wollte nur richtig stellen (nicht ganz ernst gemeint) wenn man nach Alanya will und man fährt und hält in Side dann ist das ein Transitbus. Und die hell erleuchtete Strasse
durch die du gefahren bist ist nicht in Side-Stadt sondern in Side Colakli oder Kumköy.

Was dann kommt damit habe ich ein kleines Problem:

Was ich mit meiner Geschichte erzählen wollte? Eigentlich nur wie locker und angstfrei sich auch in Side die Touris zu später Abendstunde noch zu Hunderten durch die Strassen bewegen und shoppen


Wie kannst du aus dem Bus heraus erkennen wie es den Leuten und vor allem den Händlern geht? Die vielen Leute die da flanieren kaufen nämlich deutlich weniger als noch vor ein paar Jahren.
Und immer betonen, die Leute haben keine Angst, weil es ja in Deutschland deutlich unsicherer ist finde ich schon sehr absurd. Ich habe schon häufiger geschrieben (vielleicht nicht hier) die Leute
die in die Türkei fahren brauchen wirklich keine Angst zu haben. Die Millionen die nicht mehr kommen haben auch keine Angst die kommen aus anderen Gründen nicht mehr und da hilft es leider
nicht, immer wieder zu betonen wie schön es dort eigentlich ist.....wir wissen das.

Der Vorteil bei den deutschen Residenten ist - sie lesen keine türkischen Zeitungen sonst würden sie sich vielleicht doch noch Gedanken machen wie ein Staat funktionieren kann der tausende
Staatsdiener einsperrt oder entlässt.

täglich werden welche verhaftet oder vorgeführt
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Yilmaz » Mo 11. Sep 2017, 15:32

Dennoch muss man sagen, dass es nicht wie bei uns im 3. Reich eine Sippenhaft gibt,
sondern vor einem Gericht eine Einzelfallprüfung stattfindet.

Gruß

Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1184
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Aktuelle Lage in der Region Side/Kumköy

Beitragvon Haber » Mo 11. Sep 2017, 19:00

Yilmaz hat geschrieben:Dennoch muss man sagen, dass es nicht wie bei uns im 3. Reich eine Sippenhaft gibt,
sondern vor einem Gericht eine Einzelfallprüfung stattfindet.

Gruß

Yilmaz


Hallo Yilmaz,

Leider gibt es doch eine Art Sippenhaftung.

Denn - viele haben nicht nur ihre Anstellung verloren, sondern wurden auch noch enteignet; inkl. Grundstück - Haus und Bankkonten.

Wie zu lesen ist wird auch kein türkisches Unternehmen entlassene Staatbeamte einstellen.

Kein Einkommen mehr und keine Zukunft mehr im Land. So ein wenig leidet die Familie wohl mit (Sippenhaftung)

Deswegen stellen viele Staatsbedienstete auch Asylanträge in Deutschland. Trotz Reisewarnung..
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Vorherige

Zurück zu Side - Manavgat -Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast