Könnte interessant werden.

Auch wenn man lange Jahre in der Türkei lebt, gibt es doch immer wieder Stolperfallen, Fragen, Probleme - aber auch Schönes und Interessantes rund um die Kultur und das gesellschaftliche Leben in der Türkei. Auch Fragen zu Religion oder Kindererziehung + Schule gehören hier rein. *NUR FÜR REGISTRIERTE BENUTZER*

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon lutz2011 » Sa 13. Dez 2014, 19:51

keine ahnung millinger habs nicht persönlich gezählt...habe lediglich von der quelle kopiert.
lutz2011
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Yilmaz » Sa 13. Dez 2014, 20:14

Wollte eigentlich noch etwas dazu schreiben, aber nun wird es langsam persönlich.

Kommt wieder runter.

Gruß und schönen 3. Advent :idea: :idea: :idea:

Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1298
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Cykcilli » Sa 13. Dez 2014, 20:37

Millinger hat geschrieben:Gut dass Ihr den Hinweis gebt, dass die Verhüllten auch kontrolliert werden!!
JA GEHTS NOCH?
Natürlich erfolgen besoners strenge Kontrollen und das nicht nur in Deutschland. Achtet mal auf diese Leute bei der Einreise. Die werden auch in der Türkei strenger kontrolliert als normale Touris.


Ja, das glaube ich auch. In Istanbul stiegen sie jedenfalls dann auch als letzte aus und fuhren auch nicht mit dem Shuttle-Bus, sondern wurden bereits gesondert in Empfang genommen.
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Keykubat » Sa 13. Dez 2014, 20:53

Yilmaz hat geschrieben:Wollte eigentlich noch etwas dazu schreiben, aber nun wird es langsam persönlich.

Kommt wieder runter.

Yilmaz


Ach Yilmaz,

das Leben ist doch kein Pony-Hof....

das hier ist für ein Forum wo das Wort Türkei vereinzelt erscheint doch der reinste Kuschelverein.....

Ich finde es gut wenn es unterschiedliche Meinungen gibt.....noch besser wenn sie qualifiziert sind.

Erdogan und seine Partei polarisieren eben. In deutschsprachigen Foren ist man sich meist einig weil es dort keine AKP oder
Erdogan Anhänger gibt und wenn es mal einen gibt wird der schnell vergrämt, das muss hier doch nicht so sein.

Ich habe da absolut kein Problem mit......nur die Zahlen müssen stimmen.

Mathematik hat nix mit Gefühlen zu tun.....2 + 2 sind 4 da kannste nix bei machen.

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon lutz2011 » Sa 13. Dez 2014, 21:50

schlimm finde ich die, die sich selbst für qualifiziert erklären [a015.gif]

manche menschen haben einen gesichtskreis vom Radius Null, und nennen ihn ihren standpunkt. ( David Hilbert)
lutz2011
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Martina » So 14. Dez 2014, 00:47

@Schorsch: das mit der Verbandelung der CHP-Journaille und Teilen der SPD bzw. der deutschen Medien ist nicht auf meinem Mist gewachsen. DAS habe ich unabhängig voneinander von einer CHP-Frau aus Antalya und einer SPD-Funktionärin aus Deutschland. Und wenn man die Presse aufmerksam verfolgt und die jeweiligen Namen zuordnen kann, dann leuchtet das auch ein.

Das hat mit der Politik bzw den SPD-Bestrebungen, die Türkei in die EU zu schustern (was die meisten CHP aus nationalistischen Gründen gar nicht wollen) absolut nichts zu tun - das sind reine Medienbeziehungen. Ganz typisch jetzt ein Artikel in der Süddeutschen mti einem Interview mit Gülen, wo er ungefragt und unkommentiert seine Sicht der Welt ausbreiten darf, ohne eine einzige auch nur ansatzweise kritische Frage 1xxx1 - und der Kaznain vom Spiegel auch noch "Chapeau" auf seiner Facebookseite schreibt. Immer schön nach dem Motto Erdogan = böse ergo Feinde von Erdogan = unbedingt gut.

Stimmt übrigens, in vielen deutsch-türkischen Foren (und auch auf entsprechenden Gruppen auf Facebook) könnte man glatt das Gefühl haben, dass es keine Erdogan/AKP-Anhänger in der Türkei gibt. Unterhält man sich aber mit typischen "Migranten" (also denen, die hier im Land ihr Geld verdienen müssen und zwar nicht komfortabel bei einem ausländischen Arbeitgeber) und nicht in der europäischen Filterbubble leben, sieht das Bild gleich mal ganz anders aus. Viele äussern sich nämlich gar nicht mehr, weil sie keine Lust mehr haben, sich ständig als unterbelichtet und sowieso Bauerntrampel bezeichnen zu lassen. Oder sie werden solange regelrecht "niedergeschrieen" dass sie es aufgeben.
http://www.forcerentacar.com.tr
VİP-Transfer 50 Eur (bis 4 Personen, jede weitere Person 15 Eur)
Mein privater Blog: http://www.blog.alanyahome.com TÜRKIS MAGAZIN - alles was man wissen muss: http://www.turkismedya.net
Martina
 
Beiträge: 1962
Bilder: 54
Registriert: Do 10. Apr 2008, 08:05
Wohnort: Alanya/Türkei

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Keykubat » So 14. Dez 2014, 13:56

[15749.gif]
Zur Abwechslung mal wieder etwas UNpersönliches - POLITK

Wenn/wo nur eine Meinung gilt!

Ein Whistleblower hat die Aktion sogar verraten aber trotzdem:

Verhaftungswelle in der Türkei hat begonnen

14. Dezember 2014, 10:31

Bisher landesweit mehrere Dutzend Festnahmen regierungskritischer Journalisten. Neuer Schlag gegen Erdogan-Kritiker war von Maulwurf in der Regierung angekündigt worden

In der Türkei hat am frühen Sonntag morgen der erwartete neue Schlag gegen Regierungsgegner begonnen. Polizisten nahmen zunächst den Direktor des regierungskritischen Fernsehsenders Samanyolu, Hidayet Karaca, sowie zwei Produzenten des Senders fest. Auch der Chefredakteur der großen Tageszeitung Zaman, Ekrem Dumanli, soll bereits abgeführt worden sein.

"Ich warte, angezogen und gekämmt wie für einen Feiertag", twitterte Dumanli kurz vor zehn Uhr am Morgen. Hunderte von Sympathisanten und Angestellte sind derzeit vor dem Redaktionsgebäude von Zaman im Istanbuler Stadtteil Yenibosna, unweit des Atatürk-Flughafens. Die Protestierenden versuchten am frühen Morgen, eine Hausdurchsuchung und weitere Festnahmen durch ein Polizeikommando zu verhindern.

Pläne auf Twitter angekündigt

Es wird erwartet, dass die Verhaftungen landesweit im Lauf des Sonntag und der nächsten Woche weitergehen. Bis elf Uhr türkischer Zeit meldete der Nachrichtensender CNN Türk bereits 32 Festnahmen in elf Provinzen. Ein Twitterschreiber, der das Pseudonym Fuat Avni benutzt und behauptet, im engen Kreis um Staatschef Tayyip Erdogan zu arbeiten, hatte angebliche Pläne für eine neue Verhaftungswelle enthüllt, die sich dieses Mal gegen missliebige Journalisten und Unternehmer richten soll.

Quelle: http://derstandard.at/2000009359611/Ver ... en?ref=rss

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Bepi » So 14. Dez 2014, 18:44

So einfach macht "Er" sich das.

Politisch anders Denkende, die nicht auf seiner Welle schwimmen, einfach wegschließen.
Wobei Gülen und "Er" aus der gleichen Richtung kommen und sich vor Beginn
der AKP-Stärke zerstritten haben.

Ich bin gespannt auf die positiven Forenbeiträge seiner Freunde.

Gruß
Bepi
 
Beiträge: 221
Registriert: So 6. Mär 2011, 13:14
Wohnort: TR/DE

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon lutz2011 » So 14. Dez 2014, 20:21

schaue mir gerade auf allen türkischen tv kanälen die nachrichten an.

die einen fühlen sich wegen ihrer pressefreiheit beraubt...die anderen begrüssen die verhaftung durch den staatsanwalt.

die meisten sind sich sicher das es bald eine zweite verhaftungswelle geben wird, wenn die verhafteten anfangen die hintermänner zu nennen.

jetzt wirds spannend [a015b.gif]
lutz2011
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Re: Könnte interessant werden.

Beitragvon Martina » Di 23. Dez 2014, 10:23

Als vor einiger Zeit Journalisten von odaTV (ein wirklich regierungskritisches Medium...) verhaftet wurden wegen angeblich "terorristischer Umtriebe", hat genau jener saubere Herr Dumanli trocken kommentiert, das habe mit Beschränkung der Pressefreiheit gar nichts zu tun, das seien schlicht Kriminelle, die ihre verdiente Strafe erhielten. Zu Anfang der GEZI-Proteste war auch in Zaman und Co von "ausländischen Provokateuren" usw die Rede.... es existieren auch Videos, in denen Dumanli auf einen Journalisten losgeht und ihn verprügeln wollte, weil er unbequeme Fragen gestellt hatte.... Pressefreiheit ist ein hohes Gut, aber man darf es auch nicht benutzen, um eigene Politik zu treiben.

Nun hat es ihn eben selbst erwischt, und dann ist es natürlich heldenhaftes Leiden für die Pressefreiheit.

Ich verurteile es auch, dass wegen Dummschwätzerei und Polemik gleich eine Razzia gefahren wird, aber mit PresseFREIHEIT hat das, was insbesondere Zaman und Samanyolu da veranstalten, nicht wirklich was zu tun, denn sie schreiben genau das, was ihnen von der Gülen-Sekte vorgeschrieben wird. FREIHEIT ist anders. Wenn es wirklich um Pressefreiheit gegangen wäre, dann hätten auch die Redaktionen von OdaTV, Cumhuriyet, HalkTV, Sözcu etc. Besuch bekommen. Haben sie aber nicht....
http://www.forcerentacar.com.tr
VİP-Transfer 50 Eur (bis 4 Personen, jede weitere Person 15 Eur)
Mein privater Blog: http://www.blog.alanyahome.com TÜRKIS MAGAZIN - alles was man wissen muss: http://www.turkismedya.net
Martina
 
Beiträge: 1962
Bilder: 54
Registriert: Do 10. Apr 2008, 08:05
Wohnort: Alanya/Türkei

VorherigeNächste

Zurück zu Kultur, Familie & Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast