Bitte um Hilfe

Reisepartner und/oder Gesellschaft im Urlaub gesucht? Oder sich zu einer Tour verabreden, die zusammen viel mehr Spass macht? Vieles ist nicht nur billiger, sondern auch viel schöner, wenn man es nicht alleine macht!
Die MITFAHRZENTRALE: Sie können sich hier einen Mietwagen oder einen Flughafen-Transfer teilen.

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Haber » Fr 13. Apr 2018, 00:58

Cykcilli hat geschrieben:Klingt vielleicht etwas doof.
Gibt es hier in der Türkei Vorschriften wie weit Moscheen auseinander gebaut sein müssen? Oder muss eigentlich nur jeder durch die Beschallung erreicht werden können? [x44]


Nichts ist diesbezüglich geregelt weder beim katholischem Glockenspiel noch beim Ruf des Muezzin. Es gibt allerdings in einigen Ländern Gesetze die den Lärm durch öffentliche
Lautsprechersysteme an Moscheen, oder das Läuten von Glocken, verbieten.

Aber sonst - die Kirchen, ob nun islamisch, christlich oder jüdisch haben sich seit ihren Gründungen, und das ist meist sehr lange her, nicht verändert - heißt, die haben nichts dazu gelernt.

[a015.gif] und noch einen [a015.gif] und noch einen für die anderen [a015.gif]
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Cykcilli » Fr 13. Apr 2018, 17:56

Haber hat geschrieben:
Cykcilli hat geschrieben:Klingt vielleicht etwas doof.
Gibt es hier in der Türkei Vorschriften wie weit Moscheen auseinander gebaut sein müssen? Oder muss eigentlich nur jeder durch die Beschallung erreicht werden können? [x44]


Nichts ist diesbezüglich geregelt weder beim katholischem Glockenspiel noch beim Ruf des Muezzin. Es gibt allerdings in einigen Ländern Gesetze die den Lärm durch öffentliche
Lautsprechersysteme an Moscheen, oder das Läuten von Glocken, verbieten.

Aber sonst - die Kirchen, ob nun islamisch, christlich oder jüdisch haben sich seit ihren Gründungen, und das ist meist sehr lange her, nicht verändert - heißt, die haben nichts dazu gelernt.

[a015.gif] und noch einen [a015.gif] und noch einen für die anderen [a015.gif]


Danke für deine Ausführungen! [15734.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Thomas 43 » Sa 14. Apr 2018, 06:17

Hallo
Fahre mal Richtung anatolien, da gibt es kleinere Orte , die haben mehr Moscheen als Häuser!
Und eingemauerte tonkrüge und Flaschen auf dem Dach !
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Bitte um Hilfe

Beitragvon Haber » Sa 14. Apr 2018, 12:51

Thomas 43 hat geschrieben:Hallo
Fahre mal Richtung anatolien, da gibt es kleinere Orte , die haben mehr Moscheen als Häuser!

Thomas


Es gibt viele Moscheen auf dem Lande, die meisten gibt es aber in Istanbul (3,113) und Konya (3,046)

Deutlich weniger Moscheen gibt es in Ankara. Hier finden Touristen und Gläubige 2,817 Häuser. In der Schwarzmeer-Provinz Samsun stehen 2,621. Auf der Liste finden sich auch Kastamonu mit 2,547 muslimischen Gebetshäusern,
Antalya mit 2,097, Trabzon 1,917, İzmir 1,782, Diyarbakır 1,766, Bursa 1,646, Şanlıurfa 1,614, Mersin 1,447, Giresun 1,425, Sivas 1,317, Van 1,294 und schließlich Kayseri mit 1,217 Moscheen.

Gesamt gibt es in der Türkei zur Zeit ca. 82,700 Moscheen aber es wird fleißig weiter gebaut und nicht nur an der Taksim Cami auch an der weltgrößten - der Erdogan Moschee in Istanbul.

Mal im Vergleich im (un)christlichem Deutschland gibt es auch ca. 45.600 Kirchen und ca. 2.700 Moscheen
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Vorherige

Zurück zu Treffpunkt Alanya

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste