REISE

Alles rund um den URLAUB in Alanya, was sonst nirgends so richtig hinpasst

Re: REISE

Beitragvon Thomas 43 » Di 17. Mär 2020, 10:31

Hallo C ikcilli
Kann man alles kaum glauben
Wir waren voriges Jahr 3x in Zypern und 1x in Istanbul, dabei hatten wir einmal zwei Stunden verspätung auf dem rückflug von Ercan .
Sonst immer alles pünktlich!
Ps: Hier sind die Regale voll , die haben soviel das sie es sogar verkaufen können!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Di 17. Mär 2020, 10:59

Thomas 43 hat geschrieben:Hallo C ikcilli
Kann man alles kaum glauben
Wir waren voriges Jahr 3x in Zypern und 1x in Istanbul, dabei hatten wir einmal zwei Stunden verspätung auf dem rückflug von Ercan .
Sonst immer alles pünktlich!
Ps: Hier sind die Regale voll , die haben soviel das sie es sogar verkaufen können!
Thomas


Hier auch, waren vorgestern bei Metro. Alles ruhig und die Einkaufswagen normal gefüllt. Die Türken lassen sich da auch nicht verrückt machen
Sind halt Selbstversorger, da kann so schnell nichts schief gehen! 2xxx2
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1255
Bilder: 3
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Thomas 43 » Di 17. Mär 2020, 12:08

Hallo
Als vorige woche der Ölpreis abstürzte stand einen Tag später in der Zeitung das die Preise für Benzin und Diesel gesenkt werden!
Als dann auch noch der Wechselkurs stieg bin ich Richtung gazipasa zum tanken gefahren. ( die tankkontrolle grinste mich schon eine Woche an)
Ich fahre aber zu 95% mit Gas
Also an die Tankstelle Auto hinstellen und abseits einen Tee geschlürft .'
Benzin vollgetankt , Liter 82 cent Danach vor zur nächsten Säule und Gas vollgetankt Liter 42 cent , also alles fast umsonst!
Hier kontrolliert das Ordnungsamt das die Geschäfte die Preise für bestimmte Artikel nicht erhöht .
Öffentliche Ämter und Busse werden täglich desinfiziert!
Die Metro reinigt alle 2 stunden und hat am ein und Ausgang desinfektionsmittel bereit stehen , kam gestern extra eine Mail
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: REISE

Beitragvon Haber » Di 17. Mär 2020, 13:41

Cykcilli hat geschrieben:
Haber, kannst du dich noch an unsere Unterhaltung über die Sintflut und den umgefallenen Sack Corona-Reis erinnern? [a015a.gif]


Klar, das Thema war eigentlich das Klima. Aber das spielt (kurzfristig) überhaupt keine Rolle mehr. Dabei ist es (langfristig) wahrscheinlich
viel schlimmer als die Corona-Krise, die man (mittelfristig) in den Griff bekommt. Ich glaube am Ende des Jahres kümmert man sich wieder
vermehrt ums Klima. Wäre sonst schlecht für die Grünen....
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 719
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Di 17. Mär 2020, 18:32

Haber hat geschrieben:
Cykcilli hat geschrieben:
Haber, kannst du dich noch an unsere Unterhaltung über die Sintflut und den umgefallenen Sack Corona-Reis erinnern? [a015a.gif]


Klar, das Thema war eigentlich das Klima. Aber das spielt (kurzfristig) überhaupt keine Rolle mehr. Dabei ist es (langfristig) wahrscheinlich
viel schlimmer als die Corona-Krise, die man (mittelfristig) in den Griff bekommt. Ich glaube am Ende des Jahres kümmert man sich wieder
vermehrt ums Klima. Wäre sonst schlecht für die Grünen....


Da gebe ich dir recht.
Allerdings wird das Virus noch jahrelang seine Nachwirkungen zeigen.
Aber was soll überhaupt beim Klima passieren? Deutschland ist nur ein Stecknadelkopf auf der Landkarte! Die, die den Dreck wirklich verursachen sind China, Indien, USA, Russland etc. und die tuen so gut wie nichts! Und so gut wie nichts wird auch weiterhin passieren. Ob die Sintflut 5 Jahre früher oder später kommt ist da doch ziemlich wurscht!
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1255
Bilder: 3
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Haber » Di 17. Mär 2020, 19:46

Die Sintflut werden wir beide wohl nicht mehr erleben.....aber warme Winter und heiße Sommer wahrscheinlich schon.

Wir in Deutschland können nur wenig dagegen tun, aber besser wenig als garnichts. Es beruhigt wenigstens etwas....

:| :!: :?:
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 719
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: REISE

Beitragvon Clara » Di 17. Mär 2020, 20:42

Hallo,

ja, tatsächlich können wir etwas tun. Wir sind nicht handlungsunfähig. Und alle großen Dinge haben klein angefangen. Es ist besser etwas zu machen, als in die Opferrolle zu gehen und zu klagen. Und zum Glück gibt es einige, die etwas tun.

Schönen Abend
Claire
Clara
 
Beiträge: 81
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Di 17. Mär 2020, 21:04

13.03.
Freitag, der 13.! Pech-oder Glückstag?
Letzter kurzer Akt unserer Reise-Odyssee
Flieger Condor soll um 13:20 Uhr abheben.
Schwager kam rechtzeitig um 9 Uhr.
Ohne Probleme ging es über die A24 und durch HH zum Airport. Unterwegs hörten wir im Radio, das bereits wieder die Bahnstrecke nach HH gesperrt sei. Also, diesmal alles richtig gemacht.
Ca. 10:45 Uhr waren wir am Terminai 1.
Gepäck aufgegeben.
Da erzählt meine Frau doch der grimmig dreinguckenden älteren Dame am Schalter von unseren 2 Handgepäckstücken.
Ja, jeder 8 Kilo. Aber nicht mehr. Lassen sie mal prüfen!
14 Kilo im Trolli! Rucksack 8,2 Kilo, ok!
Da müssen sie jetzt aus dem Trolli aber was auspacken!
Machen wir. Einiges raus in einen Stoffbeutel.
11 kg. Ermahnung, nur 8 kg!
weiter auspacken.
immer noch über 9 kg.
weiter auspacken
immer noch 8,6 kg, nur 8 kg ermahnte sie uns.
Beim 5. wiegen war es dann geschafft.
Zum Abschluss ihr Hinweis: aber nichts wieder reinpacken, vorne am Gate steht noch eine Waage!
Geht klar, wird alles entsorgt.
Vorm Zoll hatten wir dann alles wieder zurückgepackt.
Im Warteraum vor dem Gate beobachteten wir dann was kommt. Vorher hatten wir uns schon einen Plan ausgedacht, wie wir unseren Käse retten würden falls gewogen wird.
Aber nichts passierte. Die Alte war auch gar nicht am Gate. Sie hatte uns nur einschüchtern wollen.
Endlich im Flieger, natürlich etwas vornehmer als im SunExpress.
Das merkte man auch an den Fluggästen. Ausser 4 oder 5 Türken waren ausschließlich deutsche Rentner an Bord und die ließen die Kassen der Stewardessen auch richtig klingeln.
Wir waren garantiert die einzigen die für 2 unter 100 € hingeblättert hatten!
Da konnten wir uns dann auch noch 2 Schwimmbrillen für unsere beiden Zwillings-Enkel zollfrei leisten.
Dann im Airport Antalya. Passkontrolle ganz fix und dann? Nichts mehr. Einfach alle durchgewunken! Auf dem Weg von der Passkontrolle durch die Gänge zum Gepäckband fielen uns 2 aufgebaute Kameras in ca. 3m Entfernung auf. Dahinter hatten sich 2 Damen mit Lappen vor dem Mund an 2 Computern postiert. Ich nehme an, dass es sich dabei um Wärmebild-Kameras handelte, die sofort Signale ausgesendet hätten wenn jemand mit erhöhter Körpertemperatur an ihnen vorbei gegangen wäre.
Wir haben aber keinen derartigen Fall gesehen.
Uns hatte man in Deutschland schon derartige Horrorgeschichten serviert, was die Türken alles mit einem anstellen würden. 14 Tage Quarantäne, Gesundheitsamt würde uns bei auffallen sofort isolieren und in eine Klinik bringen etc.
Erleichtert waren dann natürlich, als wir mit unserem Gepäck aus dem Flughafengebäude waren wo schon der Transfer auf uns wartete. Zu sechst ging es dann in Richtung Alanya und um 23.45 Uhr standen wir endlich vor unserer Wohnungstür!
Geschafft!!!
Am nächsten Tag dann schon die Nachricht, dass ab 17 Uhr keine Flüge mehr aus Almanya reingelassen werden.
Die letzte Woche hat viel Kraft und Nerven gekostet und wir haben uns entschieden hier zu bleiben und keinen Rückflieger mehr bis zum 20.03. zu buchen. Egal wie lange der Corona-Virus grassiert.
Die ärztliche Versorgung ist hier besser abgesichert als in Deutschland. Dank TA11 Schein und Auslandsreise-Krankenversicherung sind wir finanziell abgesichert.
Das einzige was passieren könnte, wäre eine Strafzahlung wegen überschreiten der 3 Monats Regelung für Touris. Aber da denken wir momentan noch nicht dran.
Freitag der 13. war für uns diesmal ein GLÜCKSTAG! [a017.gif] [128.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1255
Bilder: 3
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon HelmutPeter » Mi 18. Mär 2020, 10:25

Gratuliere, daß alles doch noch geklappt hat
HelmutPeter
 
Beiträge: 97
Bilder: 4
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 15:10
Wohnort: Regensburg - Bayern

Re: REISE

Beitragvon KuK » Mi 18. Mär 2020, 14:28

Schön für euch, schlechte Nachrichten in der Sonne lassen sich besser verarbeiten, als hier in Dunkel Norddeutschland. Wird man nur bekloppt. wie geht es weiter großes ???? Gruß KuK
KuK
 
Beiträge: 367
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast