REISE

Alles rund um den URLAUB in Alanya, was sonst nirgends so richtig hinpasst

REISE

Beitragvon Cykcilli » So 15. Mär 2020, 19:59

Hier kann jeder seine Erfahrungen bei Reisen in die Türkei und speziell nach Alanya einfließen lassen!
Man darf es lesen, braucht es aber nicht! [a015a.gif]

Vor einem Spielfilm würde nun die Anzeige erscheinen „Nach einer wahren Begebenheit!"
Und es hat sich wirklich Punkt für Punkt so zugetragen!

Im Voraus:
Ich bin in meinem Leben bereits ca. 80 mal geflogen! Die meisten Flüge davon Berlin-Schönefeld / Kiew-Borispol zur Arbeit und zurück.
Aber es war letzte Woche das erste mal, dass ich einen Flug verpasst habe. Und das gleich zweimal innerhalb von 3 Tagen!

10.03.
Unser Flug, am 06.11.19 nach Antalya und zurück mit Pegasus Airlines über Istanbul-Sabiha Gökçen, für 298,10 € gebucht.

5:46: Busabfahrt ab Deutschlands größter Indoor-Skihalle.
6:40: Zugabfahrt RE1 ab Hagenow-Land
7:20: Bahnhof Büchen
Keine Weiterfahrt auf Grund von Signal-Ampel Ausfall! Keiner weiß, wann und ob es überhaupt weiter geht. Ich, aus dem Zug und den Schaffner gesucht. Aus der letzten Tür trat er auf den Bahnsteig. Ich, sofort zu ihm und unsere Situation erklärt. Total nett sagte er: ich solle wieder in mein Abteil gehen, er käme vorbei. 10 min später die Zug-Durchsage, der Fahrgast zum Airport möchte doch bitte auf den Bahnsteig treten. Ich raus und er kam sofort zu mir, hatte einen Schein der Bahn für ein Taxi in der Hand (allerdings nur bis HH-Hbf, denn weiter übernehme die Bahn die Kosten nicht) und händigte ihn mir aus! Er hatte auch bereits ein Taxi bestellt! Super!
Wir mit samt unserem Gepäck, in dem sich wie immer wenn`s für Monate in die Türkei geht einige eingefrorene Fleischwaren befanden (Schweinefleisch natürlich), im Laufschritt zum Bahnhofsausgang.
Leider noch kein Taxi zu sehen. Wir warten ca. 15min, da kreuzt eine Mercedes Taxi-Limousine mit einem Fahrgast auf. Leider aber nicht das vom Schaffner bestellte. Inzwischen hatte sich noch ein älteres Ehepaar zu uns gesellt, die auch zum Airport mussten. Abflug allerdings 20min später. Wir haben die Taxi-Fahrerin bekniet uns mitzunehmen, was dann auch geschah. Alles rein in die Limousine, Handgepäck natürlich auf den Schoss. Bahn-Schein ausgehändigt und los.
Unterwegs informierte uns die Fahrerin darüber, dass ihr Navi viele Baustellen und Staus in HH anzeige und es schwer bis zum Hbf in kurzer Zeit zu schaffen sei. Sie schlug vor uns zum Vorort HH-Bergedorf zur S-Bahn zu fahren, da könnten wir dann ohne Stau zum Hbf und dann weiter zum Airport fahren. Gesagt, getan. Sie fuhr dann allerdings so viele Umwege durch Ortschaften, dass wir ca. 1 Stunde bis Bergedorf brauchten. Da standen dann auch schon 90€ auf dem Display. Uns egal, die Bahn zahlt ja. Wir zur S-Bahn Station hoch, da kamen uns schon etliche Menschen entgegen. S-Bahn Ausfall, Schienenersatzverkehr! wir wieder runter. Da sahen wir dann schon langsam schwarz. Wir etwas weiter wieder hoch zum Busbahnhof und den Bus nach Hbf gesucht aber nicht gefunden, da noch gar keine Busse bereit standen. Informieren und den Schnellbus in Richtung Wandsbeker-Markt nehmen. Leider 15min Wartezeit bis zur Abfahrt, aber dann schnell rein in den Bus. Leider brauchte der Fahrer etwas über 50min bis zur Wandsbeker Chaussee, dem Umstieg in die S1 zum Airport. Da war es eigentlich schon viel zu spät. Wir waren dann 20min vor Abflug am Pegasus Schalter, da war dann schon alles längst geschlossen und man rennt gegen eine Wand von Vorschriften. Kein Kontakt zu Pegasus überhaupt, kein tel. Draht zum Abfertigungs-Gate, keine Möglichkeit das Ticket zum nächsten Flug umzubuchen trotz vieler freier Plätze. Ohne Bordkarte ist eh nichts mehr möglich.
Schnell zu AHS Service um anderen Flug zu buchen. Um 13:35 Uhr geht ein SunExpress Flieger direkt nach Antalya und es sind noch Plätze frei! 110€ pro Nase. Scheiß egal nur weg hier! Der gute Mann mit dem grinsenden Brillengesicht nimmt meine EC-Karte und bucht den 220€ Betrag ab. Wir erleichtert, dass doch noch alles ein gutes Ende nimmt, da ja auch der Transfer-Bus mit 724 in Antalya bezahlt war und auf uns wartete. Er ist dabei das Ticket auszudrucken da erscheint die Anzeige "Kassensystem für diesen Flug geschlossen". Ich hielt das erst für einen Scherz aber der füllige Kollege erklärte uns, dass nichts mehr geht. Basta! Er schnell wieder Karte rein und Geld zurückgebucht. 1 min hat gefehlt!!! Wir zum Schalter von SunExpress, aber die verkaufen keine Tickets selbst. Da rief eine Kollegin von Band 2 wir sollen es doch schnell noch eine Etage höher bei L-TUR versuchen. Ich hoch, auch dort kein Zugriff mehr! Aber um 17:.. Uhr fliegt noch ein Pegasus Vogel über Istanbul nach Antalya. Ok, aber als ich den Preis hörte bin ich dann lieber wieder zu meiner kranken Frau runter. Die wollten wahnwitzige 270 € pro Nase haben! Das ging nun doch etwas zu weit.
Mit Sack und Pack ging es dann wieder in Richtung S-Bahn. Ein Verbleib in HH kam für uns nicht infrage wegen das Eingefrorenen und der Diabetes-Medikamente meiner Frau.
Am Hbf habe ich mich dann gleich mit 724 Transfer in Alanya in Verbindung gesetzt und den Transfer storniert. Im Zug nach Hause bin ich gleich ins Internet habe nach einem neuen Flug gesucht und für 132€, für beide, bei Check24 gefunden (2 Tage später 12.03.) und gebucht. Gleich wieder in Alanya bei 724 angerufen und den Transfer für den 12.03. bestellt. Altes Ticket bleibt gültig!
Abends gegen 19 Uhr kamen wir dann völlig erschöpft zu Hause an. Eingefrorenes wieder in den Gefrierschrank, duschen, 2 Stunden TV und ins Bett.
Das war der erste Tag der Reise!
Fortsetzung folgt
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1491
Bilder: 11
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon KuK » Mo 16. Mär 2020, 14:10

Nein ihr Armen, daß glaubt man nicht. War doch nicht 1. April. Aber schön das Ihr jetzt in Alanya seit und vielleicht könnt Ihr jetzt auch wieder etwas darüber lachen. Jedenfalls habt ihr viel zu erzhlen. Will auch in die Sonne!!
Gruß Kuk
KuK
 
Beiträge: 405
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Thomas 43 » Mo 16. Mär 2020, 14:52

Hallo cykcilli
Da hilft nur noch efes und raki
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Mo 16. Mär 2020, 15:20

Wollte nur kurz sagen, das ist noch lange nicht alles. Heute Abend oder morgen schreibe ich weiter.
Heute haben wir erstmal alle Behördengänge erledigt.
Grundsteuer, SGK, Bank und Baschkent Klinik.
Momentan sitzen wir im Restaurant, haben uns kräftig gestärkt und ich habe mein 1. Efes runterlaufen lassen! Meine Frau trinkt eh nur alkoholfrei wegen ihrer Krankheiten und der vielen Tabletten.
Bis dahin
Thomas, Raki ist nicht so mein Ding. Überhaupt Schnaps.
Ich bleibe beim Bier, ob zu Hause oder hier. [a017.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1491
Bilder: 11
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Kuehn » Mo 16. Mär 2020, 17:12

Hallo Cyk
Habe Deinen Bericht schon 2 Mal gelesen man kann es kaum Glauben.
Aber Ihr seid jetzt im geliebten Alanya und das ist gut.

Ich sende ganz herzliche Grüße auch an Deine Frau.

LG Anita 2xxx2

P.S.
Freue mich schon auf die Fortsetzung
Alanya Perle im Mittelmeer
Kuehn
 
Beiträge: 1306
Bilder: 0
Registriert: Do 10. Apr 2008, 20:26
Wohnort: Deutschland

Re: REISE

Beitragvon Haber » Mo 16. Mär 2020, 18:51

Die sehr schwierige Anreise hat sich am Ende vielleicht doch gelohnt. Nämlich dann, wenn die Versorgung mit Grundnahrungsmittel in
Alanya besser gesichert ist als bei uns. Wir in Hamburg haben heute vormittag in verschiedenen Supermärkten, kein Brot, keine Eier
und keine haltbare Milch bekommen. Zum Glück hatten wir noch genügend Toilettenpapier.....das ist auch überall aus....

An Restaurantbesuche ist im Moment auch gar nicht zu denken.
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 937
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Mo 16. Mär 2020, 20:36

Haber hat geschrieben:Die sehr schwierige Anreise hat sich am Ende vielleicht doch gelohnt. Nämlich dann, wenn die Versorgung mit Grundnahrungsmittel in
Alanya besser gesichert ist als bei uns. Wir in Hamburg haben heute vormittag in verschiedenen Supermärkten, kein Brot, keine Eier
und keine haltbare Milch bekommen. Zum Glück hatten wir noch genügend Toilettenpapier.....das ist auch überall aus....

An Restaurantbesuche ist im Moment auch gar nicht zu denken.


Die Reise hat sich jetzt schon voll gelohnt. Die Türken haben den Virus viel besser im Griff, weil sie viel früher reagiert haben. Hier sind die Regale noch voll und falls es zu ersten Hamsterkäufen kommen sollte würde man dem bestimmt schnell einen Riegel vorschieben.
Thomas, bitte berichtige mich falls ich falsch liegen sollte.
Deutschland ist bei eintretenden Katastrophen leider immer noch ein Entwicklungsland. Schon beim ersten Schneefall bekommt man dort die Krise und nichts mehr in den Griff.
In Beziehung Corona-Virus werden sie nur noch von den USA und deren Ferkel-blondem Anführer übertroffen.
Dieses grinsende Halbhirn ist ganz alleine für die vielen Toten. die es dort noch geben wird, verantwortlich und gehört wegen hundertfachen Totschlags vor Gericht und dann nach Alcatraz! Bis vor wenigen Tagen hat er noch die Corona-Pandemie geleugnet, genau wie er immer noch die Klimakrise leugnet.
Gerade war er wieder im TV mit seiner typischen Schweineschna... zu sehen. Gelaber, wie immer dasselbe: I, i, i, we, we, we, America is great, America is the best Country of the World! Ich könnte jedes mal ausrasten.
Genug, falsches Thema.
Am Kleo-Strand herrschte heute gähnende Leere. Die Tourismus-Branche wird es hüben wie drüben ganz hart treffen. Reisebüros wird es nicht mehr lange geben, weil keine Provisionen mehr fliessen.
Es gibt aber auch Gewinner und dazu gehören die Arbeitsämter. Die werden die nächste Zeit mehr Arbeit bekommen als ihnen lieb ist. Da braucht sich garantiert niemand einen Kopf um seinen Job zu machen.
Es wird alles noch viel viel schlimmer kommen.
Haber, kannst du dich noch an unsere Unterhaltung über die Sintflut und den umgefallenen Sack Corona-Reis erinnern? [a015a.gif]
Zuletzt geändert von Cykcilli am Di 17. Mär 2020, 11:08, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1491
Bilder: 11
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Mo 16. Mär 2020, 20:39

Kuehn hat geschrieben:Hallo Cyk
Habe Deinen Bericht schon 2 Mal gelesen man kann es kaum Glauben.
Aber Ihr seid jetzt im geliebten Alanya und das ist gut.

Ich sende ganz herzliche Grüße auch an Deine Frau.

LG Anita 2xxx2

P.S.
Freue mich schon auf die Fortsetzung


Ist noch lange nicht überstanden. Schreibe heute und morgen weiter!
Danke von meiner Frau und mir für die Wünsche!
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1491
Bilder: 11
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Di 17. Mär 2020, 01:04

Hier geht es weiter!

12.03.
2 Tage später, Flug heute mit SunExpress um 13:35 Uhr direkt nach Antalya
8:51: Abfahrt Bus ab Provinz
10:30: Zug ab Hagenow Land
wieder Bahnhof Büchen
Keine Weiterfahrt, da umgestürzte Bäume die Stecke nach HH blockieren. Kein Ende der Sperrung in Sicht. Ich 2 mal den gesamten Zug hin-und zurück gelaufen. Kein Schaffner zu finden und niemand hatte ihn gesehen! Es stehen bereits etliche Reisende auf dem Bahnsteig, da öffnete sich im letzten Waggon eine Tür und der gute Mann zeigt sich tatsächlich noch. Er hatte wohl schon geahnt, dass Arbeit auf ihn wartet und zog es vor erst einmal tief durchzuatmen. Ich gleich wieder die Beine unter die Arme und los zu ihm. Und ich war der Erste der ihn erreichte und ihm mein Leid klagte. Er möge mir umgehend einen Taxischein ausstellen, wie es 2 Tage zuvor sein Kollege schon getan hatte. Da inzwischen mehrere Leute Fragen an ihn hatten zog sich der Akt in die Länge.
Dann nahm er mich mit zu seinem kleinen Schaffner-Abteil. Dort wurde ich noch ermahnt nicht die Schwelle zu seinem Kabuff zu übertreten. Als ich ihm sagte, dass wir diesmal den Taxischein bis zum HH-Airport haben möchten versuchte er erstmal seinen Vorgesetzten telefonisch zu erreichen. Ein paar Minuten später kam dann das Amen vom Vorgesetzten. Dann fragte er wie viele Leute denn fahren? Ich sagte 2 und zusätzlich erwähnte ich, nichts böses ahnend, unsere Schwerbehinderung und den Besitz der dazugehörigen Wertmarken. Da fing er an zu radieren, ich hätte das doch früher erwähnen können und nun dürfe er sowieso keinen Taxischein mehr ausstellen. Dann drückte er mir ein Formular für die Fahrpreisrückerstattung in die Hand. Da müsse ich mich selbst drum kümmern und ein Taxi solle ich mir auch selbst besorgen. Ich war bedient. Noch neben ihm stehend versuchte ich per Handy ein Taxi aus Büchen oder Umgebung zu erreichen. Alle unterwegs wegen Zugausfall. Erst in Lauenburg erreichte ich dann ein türkisch-stämmiges Taxiunternehmen. In 25min bin ich da!
Leider dauerte es 40min bis auf der schräg gegenüberliegenden Straßenseite ein Großraumtaxi auftauchte. Da standen schon sehr viele Leute und stürzten sich förmlich auf den Wagen. Ich wieder im Sprint quer über die Straße, da saßen bereits 3 Personen im Wagen und der Fahrer sah südländisch aus. Ich fragte ihn ob er vielleicht aus Lauenburg komme? Ja! Ich sagte, dass ich das Taxi dann bestellt hätte. Dann ging das Gezanke los. Alle mussten auf einmal dringend nach HH. Der Fahrer bat nun erst einmal die bereits im Wagen sitzenden Personen auszusteigen. Es dauerte bestimmt geschlagene 10 min bis man sich einig war welche 4 Leute uns denn begleiten durften. Am Ende wird uns genau diese Zeit fehlen!
Der Fahrer hat dann auch richtig durchgetreten. Erst über die A24 und dann durch HH, aber da gibt es leider sehr viele Ampeln und zähflüssigen Verkehr. Und so kam es wie es kommen musste.
Wir waren 35min vor Abflug am Terminal 1! Fahrer, Frau und Gepäck erstmal stehen gelassen und wieder im Sprint zur Abfertigung. Aus 15m Entfernung sah ich schon die SunExpress Anzeige. Ich kam näher und was sah ich da? SunExpress HH-Izmir. Aber wo ist der SunExpress Schalter HH-Antalya? Der hatte 5min zuvor geschlossen! Damit war ich total bedient. Ich kannte dieses Drama ja nun schon und ahnte, dass nicht mehr viel zu machen sein würde. Schnell zur Zollabfertigung. Vielleicht könnte noch schnell jemand zum Gate laufen. Ohne Bordkarte kein durchkommen! So aufgebracht wie ich war versuchte ich noch, durch laute Rufe über die Absperrung, Zollbeamte auf mich aufmerksam zu machen. Wer kam, war aber ein kleiner dicker Polizist. Der ist jedesmal da. Er fragte mich warum ich so herumschreie und ich versuchte es ihm zu erklären. Als ich ihm sagte, dass ich 100% schwerbehindert sei, bekam ich zur Antwort „ja, das merkt man“ und verpisste sich dann schnell. Solch eine Antwort zieht normalerweise eine Dienstaufsichts-Beschwerde nach sich. Hätte ich auch gemacht, wenn da nicht noch der nächste Tag gekommen wäre. Und seine Dienstnummer hatte ich mir im Eifer des Gefechts auch nicht gemerkt.
Hängenden Kopfes bin ich dann ca. eine halbe Stunde später zurück zu Frau und Taxifahrer. Der wartete immer noch da er ja noch kein Geld bekommen hatte.
Die beiden ahnten natürlich längst was passiert war. Auf dem Taxi-Display waren schlappe 134 € abzulesen. Soviel Cash hatte ich natürlich nicht dabei und so dauerte es noch einmal 10-15min bis der Fahrer sein EC-Karten Lesegerät in Schwung gebracht hatte. Das funktionierte letztendlich doch noch und auf der Fahrt mit der S-Bahn zurück zum Hbf kamen auch die Quittung und die Danksagung auf meinem Handy an. In der S-Bahn habe ich dann bereits wieder nach einem Flug für den nächsten Tag gesucht und bei Condor man höre, für 79 € für beide gefunden und gleich gebucht. Meine Frau hatte mittlerweile ganz den Geist aufgegeben und wollte nicht mehr nach Alanya, aber ich gab nicht auf und versuchte sie zu motivieren. Ich ahnte förmlich, dass etwas in der Luft lag und ich sollte mich nicht täuschen wie sich später in Alanya herausstellte.
Vor dem Hbf habe ich dann gleich wieder nach Alanya zum Transfer 724 angerufen. Problemlos wurde der Transfer für den 12. storniert und auf Freitag den 13. umgebucht. Das nennt man Kulanz oder Super-Service. Davon sind die Deutschen sehr weit entfernt! Deutschland ertrinkt lieber in seinen Gesetzesvorschriften, im Paragraphen wirr-warr und seinen Datenschutzbestimmungen!
Das war es für den 12. aber immer noch nicht für uns. Nix, gleich nach Hause. Auf der großen Anzeigetafel im Bahnhof war zu lesen, das unser Zug ausfällt! Ich schnell zum Service-Schalter mich erkundigen warum? Antwort die Strecke HH-Schwerin ist bis 22 Uhr voll gesperrt, da immer noch nicht alle Bäume vom Vormittag geräumt seien. WOW! Und nun? Der Bahnmitarbeiter suchte aber gleich nach einer Verbindung mit der wir heute noch nach Hause kommen sollte. Über Lübeck! Er druckte den Fahrplan aus und ab ging es mit dem Reginal-Express nach Lübeck. Von Lübeck sollte es dann mit der nächsten Bahn nach Bad Kleinen gehen und von dort mit dem RE 1 nach Schwerin. Dann wären wir aber immer noch ziemlich weit von zu Hause entfernt gewesen. Wir warteten also 45min in Lübeck auf die Bahn nach Bad Kleinen. 10min vor Abfahrt hatten sich weit über 100 Personen auf dem Bahnsteig postiert und wir versuchten uns weiter nach vorne etwas von der Meute zu lösen. Und dann kam er endlich! Aber was war denn das? Ein Doppel-Triebwagen mit 2 Türen und wir standen natürlich total falsch! Jetzt ging es los, aber es war nichts zu machen. Im Wagen lagen die Leute sprichwörtlich schon übereinander und die Bahnpolizei hatte alle Hände voll zu tun um Schlägereien zu verhindern. Wir mussten also draußen bleiben, wie viele andere auch.
Eine Stunde später sollte der nächste Triebwagen fahren. Aber das würde an unserer Situation nichts ändern, denn da wir den ersten Bad Kleinen Express ziehen lassen mussten hatten wir auch den Hanse-Express RE 1 verpasst. Denn der fährt nur alle 2 Stunden Rostock-Schwerin-Hagenow Land-HH!
Es wurde langsam dunkel und ich dachte an meinen Schwager der mittlerweile Feierabend haben musste. Anruf: Kurt kannst du nach Bad Kleinen kommen. Wir kommen in ca. 1 Stunde dort an, wenn wir in den Triebwagen reinkommen. Antwort: Na klar, in einer Stunde bin ich aus der Provinz da! Triebwagen kommt! Gleicher Andrang wie beim Zug zuvor, aber diesmal standen wir wesentlich günstiger zur Tür und kamen rein. 1 Stunde später waren wir dann in Bad Kleinen und Schwager kam fast zur gleichen Zeit dort an. Auf dem Weg nach Hause bot mein Schwager sich an uns am nächsten Tag zum Airport zu fahren, denn er wusste von unserer Tortur der letzten Tage. Dankend haben wir angenommen. Und es sollte die richtige Entscheidung gewesen sein, denn am nächsten Tag wären wir wieder mit der Bahn nicht angekommen!
Zu Hause Koffer abgestellt, Eingefrorenes in den Gefrierschrank und ab ins Landhaus essen. Es war bereits nach 20 Uhr. Das Schnitzel satt hatten wir 3 uns redlich verdient und wir beiden Männer kippten uns noch jeder 2 halbe Liter Krombacher hinter die Kehle. [a015c.gif]

Morgen, der letzte Akt!
Zuletzt geändert von Cykcilli am Di 17. Mär 2020, 01:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1491
Bilder: 11
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: REISE

Beitragvon Cykcilli » Di 17. Mär 2020, 01:25

Haber hat geschrieben:Die sehr schwierige Anreise hat sich am Ende vielleicht doch gelohnt. Nämlich dann, wenn die Versorgung mit Grundnahrungsmittel in
Alanya besser gesichert ist als bei uns. Wir in Hamburg haben heute vormittag in verschiedenen Supermärkten, kein Brot, keine Eier
und keine haltbare Milch bekommen. Zum Glück hatten wir noch genügend Toilettenpapier.....das ist auch überall aus....

An Restaurantbesuche ist im Moment auch gar nicht zu denken.



Guckt euch die Börsen an! [a010b.gif]
Alle Unterstützungen sind nach unten durchbrochen!
Alle, die auf fallende Kurse spekuliert haben können sich nun zurücklehnen!

Dow: -13%!

Öl: -15%!

7,18 TL für 1 €! Ich habe heute Mittag für 7,12 TL bei unserer Bank getauscht.

China bricht total ein.

Dienstag rappelt es in der Kiste!

Die armen Aktionäre tuen mir nun auch leid.

Bei meiner Tochter in South Carolina können sie demnächst den Sprit für lau tanken. Fast so billig wie Wasser! [a015.gif]
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1491
Bilder: 11
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste