„Blue Sea - Green Nature“

„Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Haber » Sa 21. Sep 2019, 12:42

Unter diesem Motto wird auch in Alanya etwas für den Umweltschutz getan.

Teilnehmer aller Altersgruppen führen unter der Leitung der Gemeinde Alanya Reinigungsmaßnahmen an den
Stränden von Alanya durch. Tausende Abfälle wurden von Hand in den Müll geworfen.

Bild

Bild

Quelle türkisch
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 635
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Clara » Sa 28. Sep 2019, 07:37

Hallo,

ich finde solche Aktionen wunderbar!

Und ich hoffe, daß wir bald dazu kommen, solche Aktionen auch ohne Plastiktüten und Plastikhandschuhe durchzuführen, um die Nachfrage nach Plastik nicht noch mehr zu steigern.

Und damit es nicht dabei bleibt auf die anderen zu zeigen: ich benutze seit Jahren keine Plastiktüten mehr für den Hausmüll – und finde das ganz einfach zu handhaben.

Und ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mit anderen Schulkindern rund um die Schule Müll eingesammelt habe – mit einer Eisenzange und einem Drahtkorb.

Das soll die Aktion nicht schmälern. Ich finde es allerdings wichtig, daß wir auch auf die Schwachpunkte hinweisen „dürfen“ – damit es eine Chance zur Änderung gibt.

Schönen Tag
Clara
Clara
 
Beiträge: 76
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Schlapser » Sa 28. Sep 2019, 08:05

Hallo Carla
wie man sieht, tragen die Aktivisten auch noch Schuhe mit Plastiksohlen und Rucksäcke aus synthetischen Fasern.Das ginge auch in Holzpantinen und mit Leinenbeuteln auf dem Rücken.Vielleicht kam der ein oder andere sogar mit dem Auto.
Denke, man sollte die Kirche doch im Dorf lassen.Wenn Plastiksäcke nur noch hergestellt und verwendet würden, um Altplastik zu einzusammeln,wäre das ok.
Ich nehme an,sie benutzen keine Plastikflaschen,Kleidung mit synthetischen Fasern,Luftmatratzen usw.,das wäre natürlich vorbildlich.
Schlapser
Schlapser
 
Beiträge: 330
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Clara » Sa 28. Sep 2019, 10:55

Hallo,

ich benutze meine alten Plastiktüten weiter (bis zu ihrem Ende….). Es ist erstaunlich, wie lange sie halten, wenn man pfleglich damit umgeht.

Ich war hier in der Türkei im März zu einem Vortrag von Bea Johnson und habe mir danach ihr Buch gekauft. Obwohl ich schon seit „endlosen Zeiten“ einiges in Bezug auf die Umwelt mache, sind mir dadurch ein paar neue Ideen gekommen, die teilweise mein Leben erleichtert haben, mir teilweise Raum geschaffen haben (durch Spenden eines Teils meiner Sachen) und die meine Ausgaben reduziert haben. Ich fand die Auswirkungen auf eine gewisse Weise entspannend.

Jetzt 6 Monate später gab es von einer Organisation einen Vortrag mit dem Titel „Plastiksiz Kaş“. Der Saal war überfüllt. Es waren Türken und Yabancı anwesend. Auch eine Menge Schulkinder.

Ich würde es gut finden, wenn Plastiktüten statt für 25 kuruş (oder auch noch kostenlos beim manav und anderen Stellen) für j10 TL das Stück verkauft würden. Und das übrigens nicht nur in der Türkei, sondern weltweit. Ähnliches könnte auch für andere Plastikartikel geschehen. Ich selbst finde es unproblematisch meine eigene Flasche zu füllen und sie leer wieder mit nach Hause zu tragen. Es ist auf jeden Fall das geringere Übel, wenn man die Auswirkungen von Plastik auch auf unsere Gesundheit sieht.

Alles Gute
Clara
Clara
 
Beiträge: 76
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Haber » Sa 28. Sep 2019, 12:09

Clara hat geschrieben:Hallo,

ich benutze meine alten Plastiktüten weiter (bis zu ihrem Ende….). Es ist erstaunlich, wie lange sie halten, wenn man pfleglich damit umgeht.

Alles Gute
Clara


Das ärgerliche.....die Plastiktüten halten auch lange wenn man nicht pfleglich damit umgeht.... [15756.gif]

Aber natürlich gibt, oder gab es ein Leben, ohne Plastik. Weder der Milchmann noch der Gemüsehändler in meiner Jugendzeit hatte Plastik
im Angebot. Milch holte man in der Kanne oder in der Flasche und Gemüse gab es im Netz oder im Korb. Wir sollten es auch heute in den
Supermärkten vormachen. Alles raus aus dem Plastik und in die Körbe oder Netze. Und auch die Milch, nur noch in Mehrwegflaschen.

Es geht alles.....wenn man will....wir müssen nur noch ein paar Milliarden Trumps und Bolsonaros überzeugen.
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 635
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Clara » Sa 28. Sep 2019, 19:13

Hallo,

ja, es gibt noch eine Menge Leute zu überzeugen. Und ich treffe in meinem Leben immer mehr auf Leute, die ich nicht überzeugen muß.

Wie so viele will ich nicht warten, bis X oder Y überzeugt ist, sondern ich fange schon mal an. Jemand hat so in etwa mal gesagt, wir hätten einen Zettel, der oft noch wirkungsvoller sei, als der Wahlzettel. Und das sei unser Einkaufszettel.

Schönen Tag
Clara
Clara
 
Beiträge: 76
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Senemuth » So 29. Sep 2019, 15:43

Bei Migros gibt es jetzt so Netztäschchen für Obst und Gemüse. Man muss ja jetzt mal lobend erwähnen, dass die meisten Früchte in der Türkei ja noch nicht vorverpackt sind. Theoretisch könnte man natürlich auch die alten Tüten mitnehmen und neu verwenden.......ebenso auf dem Markt. Aber zurück zu den Netztäschchen. Okay, die kann man kaufen und befüllen, ABER ob die dann mitgewogen werden, oder wie das funktioniert, wenn ich die schon bezahlten beim nächsten Mal mitbringe?????? um die Antworten des Verköufers zu verstehen ist mein türk. zu schlecht. Weiß da jemand näheres!
Senemuth
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:33

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Haber » So 29. Sep 2019, 16:26

Wo es die Möglichkeit gibt selbst zu wiegen haben die Hersteller der Waagen schon mitgedacht.
Einige Supermärkte (Real z. Beispiel) haben bereits Waagen da kann man eintippen ob man eine
Plastiktüte oder ein Netz zum Wiegen nutzt.

Wenn an der Kasse gewogen wird hat man natürlich keinen Einfluss....
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 635
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon Haber » Di 12. Nov 2019, 15:30

Um das Umweltbewusstsein zu fördern....

Alanya pflanzt 4000 Bäumchen - Türkeiweit sollen es 11 Millionen werden

Bild

und zwar Johannisbrot-, Erdnuss- und Obstbäume....

Quelle
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 635
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: „Blue Sea - Green Nature“

Beitragvon KuK » Mi 13. Nov 2019, 12:45

Sehr Gut. Nicht wie bei uns,es werden Bäume gefällt für die Eisenbahn, um Luxuswohnungen zu bauen, um Strommasten aufzustellen. Abholzung für Kohlewerke. Wir sind in Deutschland dumm, wir wehren uns nicht. Einzelne die dafür eintreten werden nieder geknüppelt. KuK
KuK
 
Beiträge: 338
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Nächste

Zurück zu Alanya allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste