Fischfrikadellen á la Yilmaz

Hier kann über Rezepte diskutiert werden, die in der Rezepte-Rubrik eingestellt wurden. Oder sonstiges rund um die Kocherei gefragt werden.

Re: Fischfrikadellen á la Yilmaz

Beitragvon Yilmaz » Fr 28. Dez 2012, 00:41

Götz72 hat geschrieben:Da hat Lutz doch irgendwie Recht. Ich denke, den Dorsch wird man dort nicht finden können. Dann werde ich in Alanya eben das Ganze mit Dorade kosten ;) die gibt es dort wie Sand am Strand...



GENAU, das sagte schon meine Großmutter :

Probieren geht über studieren.


Gestern habe ich einen TV-Beitrag gesehen, davon hatte ich auch noch keine Erfahrung.
Es ging um Karpfenfilet.
Hmm, filitierte Karpfen ?

Vielleicht sollte man das mal ausprobieren. [a015c.gif]


Gruß
an Alle


Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1305
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Fischfrikadellen á la Yilmaz

Beitragvon walter47 » Fr 28. Dez 2012, 01:42

1xxx1 In Alanya bzw am Mittelmeer und damit in der Türkei gibt es aber Levrek, das ist Seebarsch od. auch Wolfbarsch. Ist mir als Fisch eh lieber, schmeckt mehr nach Fisch wie Dorsch, und auch mit den Gräten lässt er sich zumindest wenn er länger gegrillt ist, besser händeln. Ich mag auch den Pangasius Fisch nicht, obwohl er keine Gräten haben soll. (Die sind nur dünner.) Aus solch einem Fisch kann man Fischfrikadellen machen (Viel Gewürz). Jedenfalls kann man in der Türkei auch in den Restaurant`s noch Fisch bestellen und bezahlen, in Deutschland erspare ich mir mittlerweile den Blick in die Fischkarte, [128.gif] Unbezahlbar! Einen schönen Abend wünsche ich noch, Walter, Hier regnet`s schon wieder.
Auch ein Adler der nicht fliegt, hat dennoch einen messerscharfen Blick und ein alter, grauer Wolf kennt immer noch jeden Trick.
walter47
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland

Re: Fischfrikadellen á la Yilmaz

Beitragvon Millinger » Fr 28. Dez 2012, 09:18

Finger weg von Karpfen!
Die Filets muss man in einer ganz besonderen Art "beschneiden" damit man die Gräten
nicht ziehen muss (was nahezu unmöglich ist, wegen der Y Gräten) und dann evtl. mitessen kann.
Ist enorm aufwendig und gibt es eigentlich nur in Süddeutschland.
Wenn man mal nen Tisch gesehen hat, an dem Karpfen gegessen wurde, vergeht einem
der Hunger. Echtes Schlachtfeld!

Grüße
carpe diem
Millinger
 
Beiträge: 981
Registriert: Do 6. Aug 2009, 15:59
Wohnort: Deutschland Niederrhein

Re: Fischfrikadellen á la Yilmaz

Beitragvon walter47 » Fr 28. Dez 2012, 16:58

[quote="Millinger"]Finger weg von Karpfen!

"Wenn man mal nen Tisch gesehen hat, an dem Karpfen gegessen wurde, vergeht einem
der Hunger. Echtes Schlachtfeld!"

1xxx1 Sag ich doch Levrek. [155.gif] Mfg. Walter. Aber es gibt auch den Neujahrskarpfen,
walter47
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:05
Wohnort: Westl. Münsterland, nahe Holland

Re: Fischfrikadellen á la Yilmaz

Beitragvon lutz2011 » Sa 29. Dez 2012, 19:20

wer weisses... fast grätenfreies Fleisch mag.... kann ich nur den Fisch Grida empfehlen. Etwas teurer , dafür aber soooo lecker [a015c.gif]

am besten in maismehl wenden und dann in der pfanne ausbraten...guten appetit [a017.gif]
lutz2011
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 23:54

Vorherige

Zurück zu Schleckermäulchen-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast