Maut in der Türkei

...rund um das Leben in der Türkei

Maut in der Türkei

Beitragvon tonicek » Do 12. Aug 2021, 11:02

Guten Morgen,

wollte mal fragen, ob sich damit jemand auskennt?

Es geht um Folgendes:

HGS-Prepaid-Karte und Prepaid-Klebestreifen
Das HGS-System (Hızlı Geçiş Sistemi) ist für Touristen geeignet.


Mein Mobil ist schon registriert, allerdings ist der gelbe Klebestreifen von der Scheine weg, da die Scheibe gewechselt wurde.

Als ich später wieder mal in die Türkei kam, ging ich in Hopa, aus Georgien kommend, zur Post u. sie stellten dort fest, daaß mein Mobil immer noch im System registriert ist, aber sie wollten gerne 100 TL haben . . . ?!

Allerdings verstehe ich das ganze System nicht so ganz, mal wollen sie an der Schranke auf der Autobahn nochmal Geld, beim anderen mal nicht mehr; das ganze System ist mir sehr unverständlich.

Kennt sich damit jemand aus?

Wie ich jetzt gesehen habe, ist es eigentlich auch gar nicht notwendig, Autobahn zu benutzen?
Die Autobahn, die nach Ismir führt, kann man, so glaube ich, gut umfahren, und die im Süden von Adana nach Gaziantep auch, oder geht das nicht?

Ich will mich ja nicht vor den Gebühren drücken, aber wenn das Klebestreifensystem so kompliziert und intransparent ist, lehne ich es ganz einfach ab.

Vielleicht weiß ja jemand etwas Genaueres?

Vielen Dank, Gruß . . . Tonicek.
George Orwell, „1984":

Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.
tonicek
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 31. Mär 2011, 01:42
Wohnort: Mittleres Böhmen / CZ

Re: Maut in der Türkei

Beitragvon Senemuth » Fr 13. Aug 2021, 14:04

Natürlich kann ich dir das nicht 100%ig beantworten. Ändert sich ja alles so schnell. Als ich vor 4 Jahren einmal nachfragte hieß es……Registrierung und Guthaben seien 2 Jahre gültig. Die Schnellstrasse bei Izmir u. von Edirne - Istanbul verläuft parallel zur Autobahn. Da kann man sich die Autobahn wirklich ersparen. Die Stadtautobahn in und um Izmir ist lt. Auskunft dortiger Einwohner gratis. Zu Beachten ist allerdings……….fahre nicht zur Stosszeit durch Bursa. Das könnte sonst dauern und Nerven kosten. Das Gleiche gilt natürlich für Istanbul. Was Adana - Gaziantep betrifft……..diese Gegend haben wir leider noch nicht erforscht.
Was das System betrifft, so werden je nach Streckenabschnitt ,die Kosten dafür automatisch von deinem Guthaben abgezogen. Trotzdem gibt es, z.B die neue Brücke bei Istanbul, Strecken die extra zu bezahlen sind. Wie du schon geschrieben hast, ist dieser Streifen bei jedem Postamt erhältlich. Du kannst es dir ja ab Adana überlegen, ob du noch einmal so einen Streifen für 50Tl kaufst . Wenn dein „alter“ Streifen noch gültig ist, dann hast du halt 50Tl mehr am Konto, ansonsten bist du einfach auf der sicheren Seite.
Senemuth
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:33

Maut in der Türkei

Beitragvon tonicek » Fr 13. Aug 2021, 17:34

Vielen Dank; als ich letztens in Hopa auf der Post war und einen neuen gelben Streifen wollte, sagte mir der Postler, neue Streifen gibts nict mehr, ich oder besser, mein Mobil, ist aber registriert; ich solle jetzt 100 TL zahlen, dann habe ich wieder Guthaben.

Ich werde es darauf ankommen lassen: In Edirne auf der D 100 bis Havsa, dort rechts abbiegen auf die D 550 = E 87, weiter via Cannakale immer Richtung Süden, auf der D 550 bleibend bis nach oder bei Mugla / Akyaka - dort auf die D 400 bis Cizre in Südostanatolien, nördlich vom Irak, dort wieder rechts abbiegen auf der E 90 bleibend, weiter via Silopi zur Grenze zum Irak, das ist so in etwa alles für die Hinfahrt.

Bis Adana fuhr ich diese wunderschöne Strecke schon mal vor Jahren. Am besten gefiel es mir in Finike, Anamur, Tasucu usw.

Wenn ich irgendwo eine Post PTT sehe, gehe ich fragen, wie meine Registrierung und mein Konto ausschaut - mehr kann ich nicht machen.

Zurück sieht die Welt dann wieder ganz anders aus, evtll noch zum Van - See.

P.S.: Vor Jahren hatte ich solche Karten f. d. TR-Autobahnen:


Bild [ Die "Pflaumenmus-Schrift" muß man mal übersehen1]

Bild


Das funktionierte ganz gut: Karte an ein Lesegerät gehalten, Schranke öffnet - eine Anzeige erschien, wie hoch mein Guthaben ist u. alles war gut - verstehe nicht, wie man immer ein gut funktionierendes System ändert?
George Orwell, „1984":

Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.
tonicek
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 31. Mär 2011, 01:42
Wohnort: Mittleres Böhmen / CZ


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste