Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

...rund um das Leben in der Türkei

Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Clara » Sa 13. Jun 2020, 11:27

https://www.verbraucherzentrale.nrw/corona-annulliert

Hallo Alle,

ich habe mit diesem Thema schlechte Erfahrungen gemacht. Ich will diese hier nicht weiter ausbreiten, weil ich den Link der Verbraucherzentrale gefunden habe. Dort steht genau, welche Erfahrungen allgemein gemacht wurden und wie man darauf reagieren kann.

Selam
Clara
Clara
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Bepi » Sa 13. Jun 2020, 13:49

Schlechte Erfahrung ?

Von Corendon wurden 2 Flüge auf "offen" gesetzt.
Bedeutet, daß ich im Internet auf der WWW-Seite je nach Bedarf das Ticket umbuchen kann.
Von Sunexpress 2 Gutscheine die bis 31.12.2021 eingelöst werden können.

Alles ohne Aufwand erhalten. Problemlos.

Warum soll ich auf Rückzahlung des Geldes bestehen wenn ich ja doch wieder zu einem späteren Zeitpunkt in die Türkei fliege ?
Bekomme bei der Fluggesellschaft keine Zinsen - aber bei der Bank in Deutschland aber auch nicht.
Und Verlust durch Währungsschwankungen habe ich auch nicht, da ich in € wieder neu bezahlen müßte.

Gruß
Bepi
 
Beiträge: 262
Registriert: So 6. Mär 2011, 13:14
Wohnort: TR/DE

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Clara » Sa 13. Jun 2020, 15:37

Hallo,

ich habe diese Information ehrlich gesagt auch nicht für die, die keine schlechte Erfahrung gemacht haben hier veröffentlicht. Ich bin mir sicher, daß es bei den Erfahrungen „sowohl…als auch“ gibt. Und mein Beitrag wendet sich an die Leute, für die oder deren Umfeld der Link hilfreich sein könnte.

Schönen Tag
Clara
Clara
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Silvio » Sa 13. Jun 2020, 18:02

Clara hat geschrieben:Hallo,

ich habe diese Information ehrlich gesagt auch nicht für die, die keine schlechte Erfahrung gemacht haben hier veröffentlicht. Ich bin mir sicher, daß es bei den Erfahrungen „sowohl…als auch“ gibt. Und mein Beitrag wendet sich an die Leute, für die oder deren Umfeld der Link hilfreich sein könnte.

Schönen Tag
Clara



Danke für die Empfehlung, ist gut und wichtig!

Aktuell gibt es ähnliche, gute Hinweise auch in "test":
https://www.test.de/Fluggastrechte-Der- ... 4667375-0/

Ich fürchte, dieser Beitrag wird in Zukunft noch oft aufgerufen werden.
Passt genau in diese Zeit.

Deshalb nochmals danke Dir, Clara.
Silvio
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Clara » Di 16. Jun 2020, 08:23

Hallo Alle,

dank Dir Silvio, für Deine netten Worte.

Ich bin übrigens auf der Suche nach einer deutschen Adresse von Corendon. Die scheint es nicht zu geben. Ich habe nur die Adresse in Istanbul gefunden. Oder kennt jemand hier eine deutsche Adresse?

Schönen Tag
Clara
Clara
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon elsa » Di 16. Jun 2020, 09:46

Hallo.

Ansprechpartner Corendon Deutschland +49 211 954 390 61

Schönen Tag
elsa
 
Beiträge: 30
Bilder: 0
Registriert: Di 9. Nov 2010, 13:22

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Clara » Di 16. Jun 2020, 19:34

Hallo Elsa,

danke für Deine Mühe. Ich suche in diesem Fall tatsächlich eine Adresse.

Schönen Abend
Clara
Clara
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Silvio » Do 18. Jun 2020, 23:53

Clara hat geschrieben:Hallo Elsa,

danke für Deine Mühe. Ich suche in diesem Fall tatsächlich eine Adresse.

Schönen Abend
Clara


Corendon scheint in Deutschland keine "Adresse für die Öffentlichkeit / Allgemeinheit"
zu besitzen.

Nun ja, müssen sie auch nicht.

Bemerkenswert ist aber der Zusatz-Service für den Notfall:

Die garantierte Rückreise nach Behandlung. Mehr unter

http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html ... ee1a&frmnw

(und nein, ich bin nicht mit C. verbandelt [a015b.gif] [a015b.gif] )
Silvio
 
Beiträge: 309
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Clara » Fr 19. Jun 2020, 11:09

Hallo Silvio, hallo Alle,

danke Dir Silvio für den interessanten Link. Ich werde es also sowohl mit einem Screenshot als auch mit der Bingen – Adresse versuchen.

Meine persönliche Erfahrung mit Corendon aktuell möchte ich jetzt doch mal hier schreiben:

Ich hatte am 6.3.20 einen Flug für den 19.5.20 von Antalya nach Deutschland gebucht. Den konnte ich wie bekannt nicht antreten wegen der geschlossenen Grenzen. Ich habe mich mit Corendon in Verbindung gesetzt.

Mein Flug wurde in Absprache mit mir auf den 23.6.20 umgebucht.

Vor ein paar Tagen war ich aus ganz anderen Gründen auf der Corendon – Webseite und lese, daß Corendon jetzt erst ab 29.6.20 fliegt!

Ich habe wieder bei Corendon angerufen und hatte diesmal einen sehr unfreundlichen Mitarbeiter am Telefon. Er sagte mir sinngemäß: „Sie haben bereits einmal umgebucht. Ein zweites Mal geht es nicht!“

Ich machte ihn darauf aufmerksam, daß ja Corendon sowohl am 19.5.20 als auch am 23.6.20 gar nicht fliegen würde und daß dies ja nicht mir angelastet werden dürfe. Er blieb hartnäckig dabei, daß ich nicht umbuchen könne.

Ich fragte ihn dann, was ich dann wohl tun könne. Er meinte, daß ich den Flug stornieren könne. Auf meine Frage, ob ich dann mein Geld zurückbekäme, antwortete er mit „ja“. Ich erklärte ihm (notgedrungen), daß ich stornieren wolle und fragte ihn, ob er mir dies bitte bestätigen würde und wie sein Namen sei.

Er teilte mir mit, daß sein Name auf der Bestätigung stehen würde.

Ich insistierte darauf seinen Namen zu wissen und bekam einen Namen.

Ich fragte ihn, wann denn nun die Bestätigung bei mir eingehen würde und er meinte: „In einigen Minuten.“

Bis heute habe ich keine Bestätigung bekommen.

Und das fällt mir auch noch ein: nachdem die Reisewarnung für die Türkei bis 31.8.20 verlängert wurde, macht Corendon ein Angebot erkrankte Menschen nach Behandlung zurückzufliegen. Und plötzlich findet sich auch eine deutsche Adresse, die ich bisher für meinen Einschreibbrief vergeblich gesucht hatte….

Und noch eins: Yıldıray Karaer sagt ja in dem Zeitungsartikel: „Dein Flugticket ist sicher.“ Das zu meiner individuellen Erfahrung mit der Sicherheit.

Und wahrscheinlich wundert Ihr Euch nicht, wenn ich sage, daß es mir um das Geld nun tatsächlich nicht an erster Stelle geht.

Schönen Tag
Clara
Clara
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Umgang mit durch Corona ausgefallenen Flügen

Beitragvon Clara » Mo 13. Jul 2020, 09:50

Hallo Silvio, hallo Alle,

durch Deinen Link (http://www.tourexpi.com/de-tr/news.html ... ee1a&frmnw) bin ich zwar an die Adresse von Corendon gekommen und habe ihnen ein Einschreiben geschickt. Aber, das Einschreiben ist zurückgekommen mit dem Vermerk: "Empfänger/ Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln". Komisch....

Schönen Tag
Clara
Clara
 
Beiträge: 125
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast