Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Alles, was das tägliche Leben in der Türkei so mit sich bringt... Teilen Sie Ihre Startschwierigkeiten, Erfahrungen, Probleme, Glücksmomente... Hier geht es um das Emotionale und/oder praktische fürs tägliche Leben.

Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Aldebaran » Do 15. Jul 2021, 21:15

Hallo liebe Türkeifreunde,

ich erwäge aktuell mir in der Umgebung von Alanya oder evtl. auch woanders an der türkischen Riviers, z.Bsp. i.d. Nähe von Antalya ein möbliertes 1-2 Zimmer Appartment zu mieten. Zunächst erstmal nur als Zweitwohnsitz mit temporärer Anwesenheit, da ich in Deutschland demnächst einige gesundheitliche Baustellen bearbeiten muss. Es würde also auf ein mehrmaliges Pendeln zwischen Deutschland und dem türkischen Wohnsitz hinauslaufen.

Nun meine Frage: Wie hoch ist die durchschnittliche Jahreswarmmiete für ein möbliertes 1-2 Zimmer Appartment in einer Stadt mittlerer Größe? Ich meine damit keine Ferienwohnung. Sondern ein ganz normales möbliertes Appartment, wie es auch ein Türke mieten würde, der z.Bsp. auch beruflichen Gründen in eine andere Stadt zieht. Ich bin auch nicht auf Alanya fixiert, da für mich niedrige Lebenshaltungs- und Mietkosten Priorität haben. Es dürfte sogar eine Stadt im Inland sein, aber definitiv nicht zu weit vom Meer entfernt und sie sollte eine angenehme Lebensqualität und unbedingt schöne Natur i.d. Nähe bieten. Die Wohnung darf ruhig in Stadtrandlage oder einem Vorort liegen, wenn die Mieten dort günstiger sind.

Aktuell habe ich über einen Arbeitskollegen ein Wohnungsangebot in Isparta, eine Uni-Stadt ca. 140 Straßenkilometer nördlich von Antalya. Ist in etwa so groß wie Alanya. Jahresmiete wäre 1300€ für 2 recht kleine Zimmer, einfache Küche im Eingangsbereich. Dafür vollmöbliert und Strom/WLAN inklusive. Leider an einer etwas stärker befahrenen Straße. Zudem ist es mir etwas zu weit von der Küste entfernt.
Ist es realistisch zu einem ähnlichen Preis ein 1-2Zi. Appartment z.Bsp. in der Nähe von Alanya oder Antalya zu finden?
Aldebaran
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Jul 2021, 21:37

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Thomas 43 » Fr 16. Jul 2021, 05:46

Hallo
Zu dem preiss der auch noch in € angegeben ist , findest du überall etwas.
Eine kleine 2+1 mit türkischem standart sollte nicht über 500-600 lira liegen +Wasser und Strom.
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 865
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Haber » Fr 16. Jul 2021, 13:42

Aldebaran hat geschrieben:Hallo liebe Türkeifreunde,

ich erwäge aktuell mir in der Umgebung von Alanya oder evtl. auch woanders an der türkischen Riviers, z.Bsp. i.d. Nähe von Antalya
ein möbliertes 1-2 Zimmer Appartment zu mieten.

Jahresmiete wäre 1300€ für 2 recht kleine Zimmer, einfache Küche im Eingangsbereich. Dafür vollmöbliert und Strom/WLAN inklusive.

Ist es realistisch zu einem ähnlichen Preis ein 1-2Zi. Appartment z.Bsp. in der Nähe von Alanya oder Antalya zu finden?



Hayir!


Realistisch - 2.000 - 2.500 TL p. M. plus Energie

es sei denn du kennst jemanden, der jemand kennt der wie Thomas auf dem Lande lebt.... Bild
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 1630
Bilder: 10
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Hamburg

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Thomas 43 » Sa 17. Jul 2021, 04:46

Ok haber
Das sind die Preise hier vor Ort
Bei einem Grund Lohn von etwa 2500 tl bleibt kein Geld mehr fürs Essen.

Am besten hier in Zeitungen nach angeboten schauen

Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 865
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Senemuth » Mi 21. Jul 2021, 11:02

Deine Frage kann man so nicht beantworten. Wenn du sagst……….du brauchst keinen Pool, keine Gartenanlage, Raum und Badezimmerausstattung bzw. Qualität, ist auch egal……..dann gebe ich Thomas recht. Mit viel „ Glück „ findest du dann eine Wohnung für 700 Tl.
Im Moment sind die Preise für Kauf daher auch für Miete, jedenfalls im Raum Alanya, im Höhenflug. Unter 1500 Tl was bekommen, dürfte schwer sein ( europäischer Standart. ) Des Weiteren ist auch noch wichtig……willst du mtl. zahlen oder gleich für 2 Jahre ? So wie Thomas schrieb………schau bei Sahibinden com nach, dann kannst du dir einen Überblick verschaffen. Oder du gibst deine Anfrage bei Facebook rein und schaust was dir angeboten wird.
Senemuth
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 11:33

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Haber » Mi 21. Jul 2021, 13:05

.....schon seit Jahren braucht man auf diese Fragen eigentlich gar nicht zu antworten.

Sind entweder Spaß oder Fake.....auf keinen Fall ernst gemeint....welcher Türkei-Liebhaber hat
schon mal den Begriff Jahreswarmmiete benutzt?

Das was ihr, Thomas oder Senemuth, als "Miete" vermuten (700 TL = 70 Euro) zahlt man in den
unglaublich kalten Winternächten alleine an Heizung (Strom, Gas, Holz)

Also nochmal, für den ernsthaften Interessenten. Mindestens monatlich 180 - 300 Euro, plus Energie.

@Senemuth

....neben fast allen wichtigen Lebenshaltungskosten ist auch der Strom, wenn er da ist, richtig teuer geworden.
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 1630
Bilder: 10
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Hamburg

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Aldebaran » Mi 21. Jul 2021, 18:38

Ich werde mir mal auf sahibinden einen Überblick verschaffen. Habe da schon einen account, aber mangels Sprachkenntnisse noch keine Vermieter angeschrieben. Ich fürchte, ohne brauchbare Türkischkenntnisse läuft eine kurzfristige Anmietung einer Wohnung, mit Ausnahme des o.g. Angebots meines deutschtürkischen Kollegen, auch auf ein kleines Abenteuer hinaus.

Da ich dann erst vor Ort sein müsste, um mir Wohnungen anzuschauen, wäre es vielleicht erstmal das sinnvollste, mir für einige Monate ein Appartment über airbnb zu mieten. Ich kann eh erst ab Oktober in die Türkei fliegen und bis dahin sollten die Appartment-Preise bei airbnb auch wieder runtergehen.

Was das Angebot in Isparta angeht, da müsste ich mich spätestens in den nächsten 2 Wochen entscheiden, da im September wieder die Studenten kommen und der Kollege unter diesen versuchen wird neue Mieter zu finden. Während des Lockdowns standen seine zwei Wohnungen näml. mangels Studenten in der Stadt sehr lange leer.
Aber sollte er keine neuen Langzeitmieter finden, würde ich nochmal nachhaken, ob er nicht doch bereit ist die Mindestmietdauer runterzusetzen. Für 3-4 Monate würde ich für die Monatsmiete von knapp über 100€ oder auch etwas mehr sofort zusagen. Provinzstadt hin oder her. Die Wohnung ist inklusive Waschmaschine einfach mit allem ausgestattet und dann hätte ich zumindest mal einen ersten Schritt unternommen und einen Fuß in der Tür bzw. im Land und könnte von Isparta aus in Ruhe versuchen etwas passenderen in Küstennähe, z.Bsp. bei Antalya zu finden.

Aber mal eine generelle Frage zur üblichen Ausstattung von kleineren (1-2 Zimmer) Appartments: werden diese häufig oder sogar meist möbliert vermietet?
Aldebaran
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Jul 2021, 21:37

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Thomas 43 » Do 22. Jul 2021, 05:56

Hallo haber
Mit dem Strom gebe ich dir recht.
Er ist wieder um 15% gestiegen.
Was uns aber nicht stört, da man was dagegen machen kann.
Wir haben zur Zeit auch einen erhöhten Bedarf durch Pool und gartenpumpe und haben letzten Monat 12€ bezahlt.
Im Oktober waren es 5,90€ Ich habe aber noch einige kleine macken in unserer Anlage.
Vor 4 Wochen habe ich mit meinem solarteur eine Anlage bei einem Engländer erstellt, die auf seinen Wunsch grösser als notwendig ist!
Ich warte jetzt auf die nächste ablesung, die Rechnung sollte aber nicht mehr als 1-2€ betragen.
Auch beim heizen hat es jeder in der Hand, in der der Übergangszeit etwa 2x 1,5 monate , heizen wir mit solar ( wasser)was
dann entweder umsonst ist oder ein lira am Tag kostet.
Ich habe gerade ein neues kombisystem in Arbeit, welches schon getestet ist, dies wird in einer neuen Villa in isbatli eingebaut
und getestet.
Dort baut ein Freund ( Professor aus konya) eine Villa, da wird es eingebaut , es sollte 70-80% der heizleistung übernehmen können.
In Kombination mit Photovoltaik ist es kostenlos, ansonsten bis 2 Tl am Tag.
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 865
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Thomas 43 » Do 22. Jul 2021, 09:53

Hallo
Bevor jemand sagt ich will was verkaufen!
Ich berate mal jemanden und rechne es mal durch !
Aber ich arbeite nicht mit und verdiene nichts daran!
Das einzige was ich bekomme ist mal was vom solarteur zum einkaufspreiss oder zum testen und experimentieren!
Jetzt brauch ich zb. Einen alten gefrierschrank
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 865
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Kosten Jahresmiete möbliertes 1-2 Zi.-Appartment

Beitragvon Janine » Di 3. Aug 2021, 11:56

Hallo zusammen!

Was die Wohnungspreise betrifft muss man aufpassen, dass man sich keine Milchmädchenrechnung zusammenbastelt.
Soll heissen: Auf dem Land billiger wohnen, dafür aber mobil sein müssen, da sonst Lebensqualität fehlt.
In einer "windigen Hütte" billig leben, sich aber im Winter dumm und dämlich zahlt an Heizkosten, da nicht gut isoliert.
Wasserleitungen, Stromzufuhr etc nicht in gutem Zustand. Vermieter spricht evtl. nur türkisch und es muss unweigerlich zu Missverständnissen kommen. Evtl. in 100% türkischer Gesellschaft leben, sehr schwierig da Fuss zu fassen, ich denke, ein bisschen international sollte es schon sein.

Da habe ich noch lange nicht alles aufgezählt. Einfach ein bisschen gucken, ob alles wirklich einfach nur billig sein soll und wenn, ob es dies dann auch wirklich ist. [a010b.gif]

Daher hatte ich die Idee, etwas besser zu wohnen, was Lage und Ausstattung etc betrifft und sich das dann zu teilen. Genug Platz räumlich und persönlich lassen und trotzdem nicht allein zu sein, hat Vorteile. Ist allerdings wahrscheinlich zu untypisch für EU-ler.

Eine schöne heisse Woche!

Janine
Janine
 
Beiträge: 35
Registriert: So 25. Jul 2021, 01:21
Wohnort: Alanya

Nächste

Zurück zu Auswandern... und dann kommt der Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast