Krankenversicherung

Alles, was das tägliche Leben in der Türkei so mit sich bringt... Teilen Sie Ihre Startschwierigkeiten, Erfahrungen, Probleme, Glücksmomente... Hier geht es um das Emotionale und/oder praktische fürs tägliche Leben.

Krankenversicherung

Beitragvon Alfredoyum » Sa 21. Apr 2018, 20:51

Hallo,
ich habe mich neu angemeldet und möchte mich erst einmal vorstellen.
Ich bin 58 Jahre alt und wohne im Ruhrpott, noch berufstätig und habe eine Wohnung in der Türkei.
Nun plane ich zu kündigen und 2019 für 2 Jahre in Alanya zu leben. Dafür brauche ich eine türkische
Krankenversicherung, da mir die dt. Krankenversicherung nur eine Bestätigung für 6 Monate ausstellt und dies
nicht ausreicht für das Ikamet. In die SGK komme ich nicht rein, da dafür ein Ikamet schon vorliegen muss.
Kann mir jemand eine Krankenversicherung empfehlen???

Schon im Voraus vielen Dank

Ach vergaß, ich weiß, dass in der Türkei noch der Ausnahmezustand besteht und dass im Juni vorgezogene
Wahlen stattfinden werden....ich habe jedoch in meinem Urlaubsort keine Veränderung festgestellt und werde
auch nicht jünger....
Alfredoyum
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 21:07

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Schlapser » So 22. Apr 2018, 09:22

Hallo,
ich würde es mit irgend einer Privaten versuchen.
Die gibt es schon für 1200TL pa.Von der Leistung werden die sich nicht groß unterscheiden.
Oder die Kasse in D wechseln.Es gibt welche,die jährliche Bescheinigungen ausgeben.
Schlapser
Schlapser
 
Beiträge: 294
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Haber » So 22. Apr 2018, 11:38

Alfredoyum hat geschrieben:
Dafür brauche ich eine türkische Krankenversicherung, da mir die dt. Krankenversicherung nur eine Bestätigung für 6 Monate
ausstellt und dies nicht ausreicht für das Ikamet. In die SGK komme ich nicht rein, da dafür ein Ikamet schon vorliegen muss.



Moin Alfred(oyum)

wenn du noch kein Ikamet hast darfst du auch nicht zwei jahre am Stück in der Türkei wohnen. Und ohne Ikamet und bei den
dann notwendigen Heimreisen kannst du prima von deiner vorhandenen Kasse versorgt werden.

Alternative Hilfe
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 391
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Schlapser » So 22. Apr 2018, 12:03

Vielleicht geht es darum,wie er an ein Ikamet kommt.
Schlapser
Schlapser
 
Beiträge: 294
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Alfredoyum » So 22. Apr 2018, 13:03

Guten Morgen,
vielen Dank für die schnellen Antworten.
Ja, ich möchte das Ikamet beantragen und benötige dafür die Bescheinigung der KV.
Ich habe schon bei mehrere Krankenversicherungen nachgefragt, immer die gleiche Antwort.
Wer länger als 6 Monate das Land verlässt, muss sich aus D abmelden, deshalb gibt es keine
Bescheinigung....
1200 TL p.a. wäre super, wenn meine KK die akzeptiert...Danke, da werde ich mich erkundigen,
ob die Leistungen ausreichend sind.
Alfredoyum
Alfredoyum
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 21:07

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Thomas 43 » So 22. Apr 2018, 15:44

Hallo
T11 für 6 monate ist ausreichend für das ikament!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Cykcilli » So 22. Apr 2018, 18:25

Hast du auch schon bei der TK nachgefragt. Wir haben vor ca. 3 Jahren den TA11 für 1 Jahr bekommen. Könnte jetzt aber nicht mehr gelten.
Benutzeravatar
Cykcilli
 
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:30
Wohnort: östlich von Hamburg

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Schlapser » So 22. Apr 2018, 21:13

Hallo,
das mit der Techniker KV scheint noch aktuell (1Jahr TA11) zu sein.
Schlapser
Schlapser
 
Beiträge: 294
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Alfredoyum » So 22. Apr 2018, 23:07

Thomas 43 hat geschrieben:Hallo
T11 für 6 monate ist ausreichend für das ikament!
Thomas

um das Ikamet für 2 Jahre zu bekommem???
Ich bin bei der TK versichert und von denen kommen leider die Aussagen,
ebenso AOK und BAK ...es scheint wohl eine Verschärfung eingetreten zu sein :oops:

Alfredoyum
Alfredoyum
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 21:07

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Schlapser » Mo 23. Apr 2018, 09:14

Nochmals zur TK,
Kollege hat im Feb. Ikamet beantragt mit 1jähriger Bescheinigung der
Techniker KV.
Schlapser
Schlapser
 
Beiträge: 294
Registriert: So 29. Mär 2009, 19:44
Wohnort: Ludwigshafen

Nächste

Zurück zu Auswandern... und dann kommt der Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste