Wie geht es den Residenten in Alanya?

Alles, was das tägliche Leben in der Türkei so mit sich bringt... Teilen Sie Ihre Startschwierigkeiten, Erfahrungen, Probleme, Glücksmomente... Hier geht es um das Emotionale und/oder praktische fürs tägliche Leben.

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Thomas 43 » Fr 25. Nov 2016, 06:06

Hallo
Man brauch sich doch nur verhalten wie es einem der gesunde Menschenverstand sagt!
Lauf mal mit einem " NSU-Werbeplakat" vor dem Reichstag rum!
Da biste schneller weg als hier!
Oder die Notgeilen deutschen Witwen die sich jede Woche im Kaffee Melanie Treffen und von ihren Jungen türkischen lowern erklärt bekommen "Sprecht ja nicht über Erdogan"! Die fürchten um ihre sugaroma und ihr auskommen!
Wer sich normal verhält ,ob als Tourist oder resident hat nichts zubefürchten!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Clara » Fr 25. Nov 2016, 09:09

Hallo,

ich habe keine großen Bedenken, daß ich Ärger bekommen könnte. Allerdings kann man Ärger auch einmal bekommen, wenn man alles „richtig“ macht. Oder man bekommt keinen Ärger, obwohl man Dinge „falsch“ macht. Das Leben kann überraschend sein.

Schönen Tag
Clara
 
Beiträge: 69
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Kuehn » Fr 25. Nov 2016, 11:27

@ Thomas

Da hast Du das Richtige geschrieben .

Grüße nach Alanya sendet Anita :P
Alanya Perle im Mittelmeer
Kuehn
 
Beiträge: 1263
Bilder: 0
Registriert: Do 10. Apr 2008, 20:26
Wohnort: Deutschland

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Fr 25. Nov 2016, 12:18

[a015a.gif]

Wir haben hier fünf von den 10.000!? Alanya Residenten und die sind auch noch AKP-affin....9.995 Alanya Residenten sehen viele Dinge anders.

Ein paar von den 9.995 sind in einem anderem Türkei Forum aktiv...und sehen die Dinge wie sie sind und nicht so wie sie sie haben möchten.

Wer sich normal verhält ,ob als Tourist oder resident hat nichts zubefürchten!


Wenn du einmal aufgepasst hättest mein lieber Thomas hättest du gemerkt....nicht anderes habe ich geschrieben.

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Thomas 43 » Fr 25. Nov 2016, 12:33

Hallo
Ich schau mal ob ich die 9995 resistenten mit Koffein zu Fuß auf dem weg nach Antalya entdecken kann!
Da wir hier nicht sehr viele resistenten kennen ( weil wir nicht jede Woche mit denen jammern möchten) kenne wir diese jammergruppen auch nicht!
Da ich jeden früh in den Ort fahre um frisches Brot zukaufen ,kenne ich hunz und kurz! ( Mehmet,mohamet ,achmet)
Die haben alle kein Problem mit der Politik ,nur mit dem deutschen Fernsehen ! Und die müssen hier leben!
Die 9995 ehemaligen resistenten,die gerade zu Fuß auf dem weg zum Flughafen sind ,müssen das nicht!
Und wer ein Problem mit dem Land oder der Politik hat,brauch nicht herkommen,brauch nicht hier zu bleiben!
Thomas
In Deutschland ist es auch schön! Montag Rentnerfrühstück bei Globus und Mittwoch Nachmittag ist Tanz Tee!
Ps: in den jammergruppen quatschen die sich gegenseitig blöd!
Aber was sich verschlechtert hat sagt keiner! Mal ein konkretes Beispiel was sich verschlechtert hat ,liefert keiner!
Also mal ein paar Beispiele jetzt!
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Fr 25. Nov 2016, 13:07

Thomas 43 hat geschrieben:Hallo

Aber was sich verschlechtert hat sagt keiner!


Ich hab`s ja das eine oder andere Mal versucht, kriege aber immer gleich auf die Fresse.....

Ich versuch es noch einmal - von meinem ersten Besuch in der Türkei - noch während der letzten Militärdiktatur - bis heute - hat sich alles, ich betone noch mal alles verschlechtert.

Einige wenige wissen auch was ich meine. Ich hatte schon vor Jahren geschrieben - in Kemer sieht es aus wie in Cala Ratjada - es ist nur ein anderes Publikum. Ich mochte die Türkei wie
sie mal war, das andere finde ich auch in Spanien, Italien oder auf Malta....das komische mit der Politik kam ja erst in den letzten Jahren noch hinzu.

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Thomas 43 » Fr 25. Nov 2016, 13:20

Haĺlo
Also jammert du weil die Türken Häuser bauen und die gleiche Fehler machen wie in Spanien!
Dann bist du 100 Jahre zu spät geboren ,sonst hättest du noch mit dem Esel reiten können!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Keykubat » Fr 25. Nov 2016, 13:57

Dann bist du 100 Jahre zu spät geboren ,sonst hättest du noch mit dem Esel reiten können!


Kann man im Green Canyon auch heute noch

Also so richtig toll ist es nicht was du so schreibst Thomas.....weder sachlich noch witzig

aber in einem Forum muss man eben mit dem leben was sich angemeldet hat. Und hier waren mal richtig nette Leute...leider sind sie fast alle weg........Bild

Außerhalb kann man sich seine (Gesprächs)partner zum Glück noch aussuchen...

Keykubat
Turkey - Home of Turquoise
Benutzeravatar
Keykubat
 
Beiträge: 2735
Bilder: 17
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Thomas 43 » Fr 25. Nov 2016, 14:32

Hallo
Dir ist nicht zu helfen!
Ich warte immer noch auf Beispiele!
Aber die kannst du trotz grosser klappe ich liefern, wahrscheinlich bist du zu verbittert!
Ich wünsch dir schönen Tag!
Thomas
Thomas 43
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:29

Re: Wie geht es den Residenten in Alanya?

Beitragvon Adnan » Fr 25. Nov 2016, 15:10

Ich glaube , lieber Kaykubat , ich weiss , was Du meinst . Als mein Mann und ich im Sommer 1986 in Incecum /Avsallar waren , unser 1. Mal in der Türkei , sind wir vom Flughafen Antalya nur an Plantagen und Gewächshäusern vorbei gefahren .. In den nächsten Jahren wurde es dann von Jahr zu Jahr bebauter . Und da hiess es laut unseren türkischen Freunden noch , es dürfen nur Häuser mit 2 Etagen gebaut werden , nicht höher . Aber im Laufe der Jahre wurden es immer höhere " Wolkenkratzer " . Und wieviele stehen heute leer !? Inzwischen waren wir 30 mal in der Türkei , davon 17 mal in Alanya im Gardenia . Das 18. Mal mussten wir ja stornieren ( war sogar schon bezahlt ) , weil ich 6 1/2 Monate im Krankenhaus , incl. Beinamputation , lag . Da mein Mann ja am 1. Mai 2013 gestorben ist , geht mit Urlaub gar nichts mehr . Und ich muss ehrlich zugeben , ein bisschen Angst hätte ich jetzt auch . Für heute liebe Grüsse , Heidi
Benutzeravatar
Adnan
 
Beiträge: 497
Bilder: 35
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 09:17
Wohnort: 30823 Garbsen

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern... und dann kommt der Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste