Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Geplauder, Fragen rund um alles, was nicht direkt mit Alanya zu tun hat

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon KuK » Mo 11. Mai 2020, 11:57

Ja Yimaz, ja Clara so sehe ich es auch. Wir leben in einer kleinen Demokratie, eher in in einer kapitalistischen Demokratie. Wir sind bis jetzt immer dabei gut weg gekommen. Unsere Regierung macht Fehler, ok. Diesmal hat sie richtig gehandelt. Uns geht es immer noch gut und darum haben so viele Zeit und Kraft und Zeit so eienn Blödsinn zu verbreiten. Fragt die die jetzt durch Krankheit , keine Einnahmen im Geschäft die wirklich Probleme haben. Kurzarbeit ist nicht super, aber in Deutschland bekommt man noch Geld und kann versuchen damit zu überleben. Wie sieht es in anderen Länder aus. Das wichtig ist doch für alle bleibt gesund und du Cykchilli kommt bald gut zurück. KuK
KuK
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Haber » Mo 11. Mai 2020, 13:13

Man weiß bei diesen Demonstrationen ja nicht so recht was sie eigentlich wollen. Bei denen, die rufen "Wir sind das Volk" fragt
man sich wo das Problem liegt.....sie sind doch das Volk. Teilweise die Unangenehmen des Volkes aber eben Volk.

Abstrus wird es bei den Demonstranten die "das System grundsätzlich infrage stellen" und Politiker insgesamt für Marionetten
der US-Milliardäre George Soros und Bill Gates hielten.

Man muss schon viel Verbotenes geschluckt haben um auf solche Ideen zu kommen.
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 941
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Silvio » Mo 11. Mai 2020, 23:19

Haber hat geschrieben:Man weiß bei diesen Demonstrationen ja nicht so recht was sie eigentlich wollen. Bei denen, die rufen "Wir sind das Volk" fragt
man sich wo das Problem liegt.....sie sind doch das Volk. Teilweise die Unangenehmen des Volkes aber eben Volk.

Abstrus wird es bei den Demonstranten die "das System grundsätzlich infrage stellen" und Politiker insgesamt für Marionetten
der US-Milliardäre George Soros und Bill Gates hielten.

Man muss schon viel Verbotenes geschluckt haben um auf solche Ideen zu kommen.



Da hast Du mit allem recht ...

Einige wenige kommen zusammen, nur in den größeren Städten.
Verschwörungstheoretiker, linke abseitige Spinner, organisiert von A.(fast hätte ich Adolf geschrieben) Gs. Blaulackierten,
denn die finden nach etlichen Wochen endlich mal den Weg, wieder in die Medien zu gelangen.

Leider springen genau diese Medien darauf an, von Öffentlich-Rechtlich bis zu Zeitungen etc, alle (die ansonsten
von eben diesen Blaulackierten übel verleumdet und beschimpft werden) alle berichten ausführlich über diese
wenigen, ein paar tausend, in aller Ausführlichkeit.
Dagegen die so vielen braven älteren Deutschen, die vorsichtshalber weiter meistens zuhause bleiben,
die jüngenen und die Familien, die sich um ihre Kinder zuhause (statt Kita und Schule)
um die ältere Generation und Nachbarn kümmern,
die vielen Vernünftigen - das sind leider keine Meldungen in den Medien.

Und wieder können sich einige am rechten Rand aufplustern, weil sie einige weitere gefunden haben, die mit
ihnen auf die Straße gehen, die ja nun reichlich bekannten Slogans brüllen.
Und sie freuen sich klammheimlich, die für etliche Wochen so Verschwundenen, dass sie wieder genannt werden.

Immer das gleiche Schema - Schreihälse finden Bedeutung durch Medien. Und nicht, weil sie wichtig sind.
Falls sie sich geirrt haben (in diesem Fall bei der zu erwartenden zweiten Welle des Virus), war das alles
natürlich wieder nicht so gemeint und wieder nur Mißverständnis.

Auf diesen Ablauf lässt sich wetten. Leider.
Silvio
 
Beiträge: 225
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Haber » Di 12. Mai 2020, 02:23

Es geht noch weiter, denn es gibt ja Blaupausen...

Ich habe heute Abend einen interessanten Film auf "One" gesehen, da ging es um Aids...

Die selben Verschwörungstheoretiker von heute haben damals ausschließlich die Schwulen dafür verantwortlich gemacht.
Erst sehr viel später hat man festgestellt, dass einfache Blutübertragungen genügten. Zum Glück konnte man die häufigsten
Infektionswege, wie ungeschützter Vaginal- oder Analverkehr, frühzeitig feststellen und unterbinden. Ich hoffe nur, dass eine
Maßnahme die zur Eindämmung von Aids zur Pflicht wurde (Kondome) bei Corona nicht zur Dauerpflicht wird....Masken!

Bild---Bild---Bild---Bild---Bild---Bild---Bild.....no
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 941
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Haber » Di 12. Mai 2020, 02:45

Es geht weiter....

Müssen wir Angst vor einer Corona-Pegida haben?

Ich sage ja...

Obwohl die Zahl der Demonstranten bislang noch überschaubar ist, erreicht die wirre Anti-Corona-Front mit ihren Botschaften bereits Millionen Menschen....im Netz.

„Mittlerweile sammelt sich eine gefährliche Mischung von Extremisten, Verschwörungstheoretikern und Irren, die sich unter ihrer Form der ,Corona-Kritik’ einkapseln.“

Konkret: An die Anfänge der rechtspopulistischen Pegida-Demonstrationen. Was als Sammelbecken von Frustrierten und Extremisten begann, wurde zu einer politischen
Macht im Osten, von der vor allem die AfD profitierte.

Nur....durch demonstrieren bekommt man das verdammte Virus nicht weg...nur wenn man irre ist merkt man das nicht. Mitunter beneide ich die Leute ob ihrer Dummheit.
No understanding - no problem
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 941
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Silvio » Di 12. Mai 2020, 11:28

Haber hat geschrieben:Es geht weiter....

Müssen wir Angst vor einer Corona-Pegida haben?

Ich sage ja...

Obwohl die Zahl der Demonstranten bislang noch überschaubar ist, erreicht die wirre Anti-Corona-Front mit ihren Botschaften bereits Millionen Menschen....im Netz.

„Mittlerweile sammelt sich eine gefährliche Mischung von Extremisten, Verschwörungstheoretikern und Irren, die sich unter ihrer Form der ,Corona-Kritik’ einkapseln.“

Konkret: An die Anfänge der rechtspopulistischen Pegida-Demonstrationen. Was als Sammelbecken von Frustrierten und Extremisten begann, wurde zu einer politischen
Macht im Osten, von der vor allem die AfD profitierte.

Nur....durch demonstrieren bekommt man das verdammte Virus nicht weg...nur wenn man irre ist merkt man das nicht. Mitunter beneide ich die Leute ob ihrer Dummheit.
No understanding - no problem



Ach Haber ... Es geht den meisten doch gar nicht um das Virus.
Wenn die bisher Gottseidank nur paar tausend Schreihälse sich um ihre Gesundheit Sorgen
machen würden, dann wären sie nicht draußen und in Gruppen unterwegs.

Es geht ihnen um das System unserer Demokratie.
So wie die anderen Verschwörungstheoretiker, Pegidisten (die wenig vom Abendland wissen),
Blaulackierten usw.: Sie möchten ein anderes System.

Mit Blick auf Corona sind sie aber verschwindend gering und werden wieder = System Blaulackierte
durch unsere wohlmeinenden Medien aufgebauscht, in langen Beiträgen präsentiert, statt sie
allein ihren Mist auskippen zu lassen.
Nicht beachtet zu werden ist das Schlimmste = für uns Normal-Demokraten Beste,
was diesen Typen passieren sollte.

Wäre vermutlich der einzige Weg, um diese Anti-Bewegung wegzubekommen.
Wenn wir schon mit Corona leben müssen.
Silvio
 
Beiträge: 225
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon KuK » Di 12. Mai 2020, 12:39

Schön das es nun hier schon 4 Leute sind zu denen man nicht sagen muß " Lieber Gott gibt ihnen Gehirn." Der Rest sind für mich verkehrt geleitete Menschen, früher sagte man vom Teufel besessen, aber auch die Zeit ist vorbei. kuk
KuK
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 10. Mai 2011, 12:58
Wohnort: Stade bei Hamburg

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Haber » Di 12. Mai 2020, 12:45

Silvio hat geschrieben:

Nicht beachtet zu werden ist das Schlimmste = für uns Normal-Demokraten Beste,
was diesen Typen passieren sollte.


Oder ein kleines Liedchen singen .....Bild
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 941
Bilder: 7
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Weltbürger

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Silvio » Di 12. Mai 2020, 12:51

Haber hat geschrieben:
Silvio hat geschrieben:

Nicht beachtet zu werden ist das Schlimmste = für uns Normal-Demokraten Beste,
was diesen Typen passieren sollte.


Oder ein kleines Liedchen singen .....Bild



[15719.gif] [15719.gif] [15719.gif] [15734.gif] [15734.gif] [15734.gif]

Der beste Link seit etlichen Beiträgen!!! Danke, kannte ich nicht [15748.gif]
Silvio
 
Beiträge: 225
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:56

Re: Corona - Quarantäne nach Rückkehr nach Deutschland

Beitragvon Yilmaz » Di 12. Mai 2020, 13:10

[15719.gif] [15734.gif]
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1433
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste