Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Geplauder, Fragen rund um alles, was nicht direkt mit Alanya zu tun hat

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon Knolleens » Sa 29. Aug 2015, 13:02

Ich denke schon, dass man mit kleinen Beträgen durchaus eine Skalierung nach oben schaffen könnte. Der Mensch ist aber so gebaut, dass er sich von Emotionen leiten lässt und deshalb nur selten die Kontrolle behält. Und auskennen muss man sich im Sport besser als die Trainer ;D
Benutzeravatar
Knolleens
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 12:54

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon Shignigho » So 30. Aug 2015, 23:35

Also für irgendwelche Wetten würde ich mein Geld nicht ausgeben. Das Risiko, alles zu verlieren ist mir da vielzu hoch. Da gebe ich mein Geld lieber sinnvoller aus.
Shignigho
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 22:47

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon InkaK » Do 23. Jun 2016, 02:49

Hahahaha was lese ich denn da.
Wozu gehen wir dann noch arbeiten, lasst uns gleich morgen ins nächste Wettbüro in die Stadt und lasst uns dann einen 4 monatigen Urlaubsaufenthalt in Alanya durch die Sportwetten finanzieren. ;)
Wir schon schief gehen [155.gif]

Lg Inka
InkaK
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 15:47

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon Yilmaz » Do 23. Jun 2016, 11:45

Da kein weiterer Beitrag von Rettungsring kam, wurde der Beitrag zur allgemeinen Erheiterung stehen gelassen. [033.gif]


Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1184
Bilder: 13
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon Nena » Do 23. Jun 2016, 21:28

....war eine gute Idee - Lachen ist gesund und er eignet sich sehr gut dafür.

SG. Nena
Bild
Nena
 
Beiträge: 67
Bilder: 0
Registriert: So 12. Jun 2016, 18:54

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon vulcano » Di 9. Aug 2016, 14:44

Knolleens hat geschrieben:Ich denke schon, dass man mit kleinen Beträgen durchaus eine Skalierung nach oben schaffen könnte. Der Mensch ist aber so gebaut, dass er sich von Emotionen leiten lässt und deshalb nur selten die Kontrolle behält. Und auskennen muss man sich im Sport besser als die Trainer ;D


Ja, das ist schon richtig. Dennoch sollte man sich darauf nicht verlassen und der Plan, einen Urlaub so zu finanzieren, geht sicherlich nach hinten los! Ich spiele selbst gelegentlich Lotto und habe auch schon häufig etwas gewonnen, aber das ist natürlich unvorhersehbar. Neulich habe ich hier gelesen, dass sich ein Lottogewinner ein faszinierendes Wochenende ermöglicht hat. Und zwar war es ein Inder, der an einer Lottery teilgenommen hat, bei der man ein Luxuswochenende in Monaco gewinnen konnte. Mitnehmen durfte er seinen Sohn. Hinzu kam die Teilnahme an einem Formel 1-Rennen. Von Nizza sind sie außerdem mit dem Privat-Heli nach Monaco geflogen worden. Sie hatten die besten Logenplätze und durften zudem zwei Formel 1-Legenden treffen. An solch einem Gewinnspiel würde ich auf jeden Fall auch teilnehmen. Sich so den Urlaub finanzieren zu lassen ist auf jeden Fall eine Überlegung Wert! :)
Önce düsün, sonra söyle.
Benutzeravatar
vulcano
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 17:20
Wohnort: monheim

Re: Urlaubsfinanzierung über Sportwetten?

Beitragvon Dadi » Do 17. Nov 2016, 11:06

Sollte man lieber nicht machen
Dadi
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 17. Nov 2016, 11:03

Vorherige

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste